ISPT gibt Payouts des Main Events bekannt

Die International Stadiums Poker Tour nimmt konkrete Formen an. ISPT Wembley Tournament Director Simon Trumper gab heute die offiziellen Payouts bekannt. 

ISPT Wembley Tournament Director Simon Trumper, der seines Zeichens auch Mitbegründer von „Dusk Til Dawn“ ist, bestätigte heute nochmals, dass es für den Sieger des Events auf jeden Fall €1.000.000 geben wird. Allerdings ist man nun von dem Weg abgewichen, 70% der Spieler zu bezahlen. Denn mittlerweile wurde die Payoutstruktur auf die verbleibenden 50% des Feldes aufgeteilt, wobei die besten 10% den Hauptanteil bekommen werden. 

Kauft man sich also direkt für Tag 2 ein (€2.700 + €300), so profitiert man erst, sollte man es unter die besten 9%-10% schaffen. Für alle Online-Qualifikanten, die bisher nur €270+€30 bezahlt haben, liegt der Mincash bei €540. 

Des Weiteren wurde zur Sideevent- und Cash Game Action noch nicht all zu viel verraten, da man zunächst abwarten möchte, in welchem Umfang die ISPT stattfinden wird. Trumper bestätigte nochmals, dass tatsächlich auf dem Rasen von Wembley gespielt werden soll. 200 Tische würde man dort aufbauen und auch dafür sorgen, dass bei schlechtem Wetter die Spieler sich trotzdem wohlfühlen würden. Sollte allerdings das Wetter zu heftig werden, dann könnte man auch die Konferenz-Räume des Stadions in Anspruch nehmen, die ebenfalls genügend Platz für 200 Tische bieten.

Ihr wollt ein Turnierticket für die ISPT gewinnen? MyPokerSquad und Hochgepokert.com machen es möglich! Die ISPT hat den Hochgepokert.com Usern 2 Tickets für Tag 1 (online) im Wert von jeweils €300 zur Verfügung gestellt. Auf der ISPT Partnerseite MyPokerSquad.com wurde ein Gewinnspiel erstellt. Aus allen Teilnehmern werden 2 Tickets gezogen, der Einsendeschluss ist Anfang März. Hier der LINK:

ISPT Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben