„All American Poker“ – 888 kündigt neuen US Online Pokerraum an

Der Online Glücksspiel Betreiber 888 Holdings kündigte eine neue Pokerplattform für Online Poker in den USA an. Zusammen mit der Investment Firma Avenue Capital Group gründete 888 Holdings das „All American Poker Network“ (AAPN), um Online Glücksspiele auf nationaler oder bundesstaatlich regulierter Basis anzubieten. Dabei geht das Gambling-Unternehmen wichtige Partnerschaften mit den großen Vegas Casinos ein, um sich optimal zu positionieren. Das „Treasure Island“ Casino in Vegas soll nun als erstes AAPN Online Poker anbieten, sobald die Lizenzen verteilt sind.


888 hat schon seit langem überall die Finger im Spiel, wenn es um die Etablierung von Online Poker in den USA geht und den Zusammenschluss mit den großen Live Casinos. Schon vergangenes Jahr einigte man sich mit der Caesars Entertainment Corporation, einen „World Series of Poker“ online Pokerraum zu schaffen. Und diese geplante Zusammenarbeit wurde bereits von der Nevada Gaming Commission abgesegnet. Zusätzlich ist 888 bereits in einer engen Partnerschaft mit WMS Gaming Inc, einer der führenden Hersteller von Glückspielautomaten in den USA und zusammen will man perfekte Online Poker Lösungen für die Live Casinos anbieten. Und nun die große Partnerschaft mit dem Treasure Island Casino.

„Das ist der perfekte Deal für 888, indem wir die perfekte Plattform anbieten, um unsere „business-to-consumer“ Marken auf dem amerikanischen Markt zu platzieren, sobald dieser reguliert ist“, so Brian Mattingley, der Geschäftsführer von 888.

Die aktuelle zusammenarbeit mit dem Treasure Island führt den Weg von 888 in den regulierten amerikanischen Online Markt konsequent fort. Wie gestern mittgeteilt wurde, soll das altehrwürdige Vegas Casino als erstes mit dem All American Poker Network an den Start gehen und Online Poker legal anbieten. Es wird erwartet, dass die Lizenz am 21. März erteilt wird.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben