EPT London – High Roller: Fabian Quoss erreicht den Final Table

Fabian Quoss erreicht den Final Table des £10.000 High Roller Events der EPT in London. 9 Spieler sind noch mit von der Partie, darunter Faraz Jaka, JC Alvarado, Vicky Coren und Paul Volpe. Talal Shakerchi führt das Feld an. 

Es war ein langer Tag bei den Highrollern. Zunächst gesellten sich an Tag 2 noch ein Paar Spieler hinzu, sodass am Ende 137 Teilnehmer einen Preispool in Höhe von £1.342.600 kreierten. 14 Plätze werden bezahlt und auf den Sieger warten £436.330. 

Aus deutschsprachiger Sicht lief es glücklos. Sowohl Marvin Rettenmaier als auch Tobias Reinkemeier, die beide ab morgen an der PartyPoker Premier League teilnehmen, schieden mit [Ax][Kx] gegen [Ax][Jx] aus. Auch für Martin Finger war bereits früh Schluss. Philipp Gruissem hielt sich tapfer, scheiterte letztendlich bitter als Bubble Boy. Er lief mit 3c3s in die Kings von JC Alvarado und das Board brachte keine Hilfe. 

Über ein kleines Preisgeld freuten sich bereits Scott Seiver, Anaras Alekberovas, Barry Greenstein, Albert Daher und Johan van Til. Die verbliebenen neun Spieler kämpfen heute um den Titel und Fabian Quoss belegt momentan Rang 4 in den Chipcounts. Der Average beträgt rund 760.000 und die Blinds liegen bei 8.000/16.000 A:2.000. 

Chipcounts am Final Table

1Talal Shakerchi1,706,000
2Gautam Sabharwal1,113,000
3Faraz Jaka957,000
4Fabian Quoss804,000
5JC Alvarado750,000
6Eric Sfez565,000
7Paul Volpe448,000
8Vicky Coren262,000
9Dimitar Danchev246,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben