Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Tennisfreunde!
 
Indian Wells ist nun vorbei und nun geht es weiter Richtung Miami. Immerhin konnte meine Langzeitwette mit Turniersieg Sharapova halten. Diese ging, nachdem Azarenka sich verletzte, auch ganz easy durch. Sonst wäre es spannender verlaufen.
 
Heute ein Tipp bei den Damen aus der 1. Runde der Qualifikation:
 
WTA Miami
 
Maria Joao Koehler gewinnt gegen Vania King für Quote 2.37 – 18.03.2013 – 19:30 Uhr – bet365
 
Hier bedarf es eigentlich nicht vieler Worte. King stürzt immer weiter ab (Rang 133) und konnte auch 2013 nicht gut beginnen. Eine 3:5 Bilanz steht auf dem Zettel. Sie ist eigentlich auch nicht wirklich gut. Sie hat einen sehr schwachen Aufschlag mit vielen Doppelfehlern und Einwürfen, weswegen sie nie wirklich nach oben kommen kann. Das Einzige was sie gut kann ist den Ball im Spiel halten, aber auch nicht überragend. Wenn man gegen sie geduldig spielt hat man wenig Probleme. Sie selbst lebt nur von Fehlern der Gegnerinnen. Sie spielt zwar heute auf ihrem besten Belag, aber das ist mit 54 % Quote jetzt auch nicht wirklich prickelnd. Koehler ist eine Spielerin die ich total unterschätzte. Bei Portugal dachte ich direkt an Sandplatzstärke, aber weit gefehlt. Sie ist auf Hartplatz mit ca. 65 % Quote am besten. Das Spiel ist heute mindestens 50:50 %, aber ich denke eigentlich eher 70:30 % für Koehler, obwohl man da beim Damentennis immer aufpassen muss bei deren krassen Formschwankungen. Fakt ist Koehler ist stark, ich konnte bei den Australian Open das erste Mal etwas von ihr sehen und war sehr überrascht. Wenn man sich ihre Stats anschaut sieht man auch dass sie schon viele bessere Spielerinnen als King besiegt hat. Wenn sie heute ruhig bleibt und sich ihre Bälle schön aussucht wird sie King locker schlagen.
 
Einsatz: 10,00 €         Kasse: 157,45 €
 
ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben