FTOPS XXII –Deutscher „keinebeine“ casht $131.298

Gestern stand Tag 2 der Full Tilt Online Poker Series XXII auf dem Programm. Gespielt wurden drei Events, nämlich das $216 PL Omaha Hi Rush, das $1,060 NL Hold’em 6-Max Re-Entry sowie das $216 NL Hold’em Turbo Event. Beim Omaha Turnier siegte Chris Moorman, das 6-Max Event gewann der Deutsche „keinebeine“ und beim NLHE Turbo triumphierte “I CaioPimenta I“.

Gestartet wurde in den Tag mit dem Omaha Rush Turnier. Das Event garantierte $85.000 und mit 399 Startern ging es um diese Summe. Am Ende war es Pokerpro Chris Moorman, der triumphierte und die $21.250 mit nach Hause nahm. Der Engländer Chris Moorman gilt als einer der besten Online Turnierspieler der Welt. Beeindruckend ist, dass er bereits dreizehn Mal die sogenannte Triple Crown-Wertung von „PocketFives“ gewinnen konnte, wofür man innerhalb einer Woche drei große Online Turniere auf drei verschiedenen Seiten gewinnen muss. Interessant ist aber, dass der gestrige Sieg beim Omaha Rush Turnier sein erster Sieg bei einem FTOPS Event war.

Beim 6-max Re-entry Turnier ließ der Deutsche „keinebeine“ 784 Spieler hinter sich und nahm nach einem Deal $131.298 mit nach Hause. Beim letzten Turnier des Tages, dem $216 Turbo NLHE Event setzte sich „I Caio Pimenta I“ durch, bei dem es sich höchstwahrscheinlich um den brasilianischen Spieler Caio Cesar Pimenta handelt. $37.240 gab es als Preisgeld bei seinem Triumph über 931 Spieler.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben