Obama und Ivey: Vorhersagen für US College Basketball Meisterschaft abgegeben


College Basketball hat in den USA einen enorm hohen Stellenwert. Und jedes Jahr Mitte März ist die Nation im Basketball Fieber, wenn einen Monat lang der College Meister gesucht wird. Zur amerikanischen Sporttradition gehört es, seine Vorhersagen über den Ausgang der Meisterschaft abzugeben. Egal ob in Büros, in der Schule oder an der Uni, überall sieht man Menschen Tippscheine ausfüllen oder im Internet ihre „Picks“ diskutieren. Auch Präsident Barack Obama lässt sich den traditionsreichen Spaß nicht entgehen und gibt jedes Jahr seine Tipps ab. Natürlich ist auch Basketball Fan, Sportwetten Fanatiker und Poker Superstar Phil Ivey mit dabei.

Dass Phil Ivey ein riesen Basketball Fan ist, ist hinlänglich bekannt, sieht man ihn doch ständig mit Basketball Trikots oder Fan Shirts an den Pokertischen dieser Welt. Und auch seine Faszination für Sportwetten ist kein Geheimnis. Die jährlichen College Meisterschaften im Basketball sind für ihn also ein Pflichttermin und nun hat er zusammen mit hunderttausenden Amerikanern seine Vorhersagen abgegeben. Prominente Gesellschaft bekommt er dabei von Präsident Barack Obama. Auf der Internetseite Sports.com von NBC hat er seine Vorhersagen über den Ausgang veröffentlicht und gibt den Usern der Sport Community zusammen mit Phil Ivey Tipps bei der Auswahl ihrer Teams.

Obama sieht Indiana als College Champions während Ivey auf Louisville setzt. „Die Verteidigung gewinnt Meisterschaften und was ich bis jetzt diese Saison gesehen habe, hat Loiusville neben Florida definitiv die beste Verteidigung des Landes“, so Ivey gegenüber „Off the Bench“. Ob Obama mit seinen Tipps Recht hat bleibt abzuwarten, denn in den letzten drei Jahren sagte er nur 2 von 12 Teams der „Final Four“ korrekt voraus. Bessere Chancen richtig zu liegen hat da wohl Pokerschwergewicht und Sportwetten Experte Phil Ivey.

Barack Obama’s Tipps:

Phil Ivey’s Tipps:

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben