Rekordjagd in Macau geht weiter

Wie das Gambling News Portal CalvinAyre.com berichtet, konnten die Casinos in Macau den stärksten Anstieg an VIP Gamblern seit über einem Jahr verzeichnen. Der J.P. Morgan Analyst Kenneth Fong gab in einer Studie bekannt, dass man im Monat März mit einem brutto Gaming Ertrag in Höhe von $ 3,67 Milliarden rechnen kann. Nebenbei erwähnt wäre das erneut ein Rekord, im Rekord verwöhnten Macau. Im Vergleich zum Vorjahr steigen die Erträge um unglaubliche 25%. Dieser Anstieg ist vor allem dank des VIP Sektors möglich, denn in diesem Bereich gab es ein Wachstum von 15-20%.

Es sieht also danach aus, als ob jeder Mitarbeiter in Macau’s Gaming Industrie mit einem Lächeln seinen Arbeitsplatz betritt. Dem ist so, insofern man nicht als Dealer oder Croupier arbeitet. Laut dem Macau Employee Confidence and Satisfaction Index (MECSI) 2013 sind die Croupiers die unglücklichsten Mitarbeiter in Macau’s Gaming Unternehmen. Die Studie hat über 1.000 Personen befragt und bezüglich Arbeitszufriedenheit hatten die Kartengeber die niedrigsten Werte.

An der Bezahlung kann es jedenfalls nicht liegen, denn Croupiers haben ein überdurchschnittliches Gehalt in Macau, welches sogar Nicht-Casino Mitarbeiter übersteigt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben