Ashton Griffin: PokerStars SuperShowdown kehrt zurück – $100.000 PL Omaha Event


Ashton Griffin twitterte vor 2 Tagen über ein neues PokerStars Format. Angeblich steht im April ein neuer SuperStar Showdown bevor. Neu: Zum ersten Mal wird PL-Omaha gespielt. Das Buy-In soll $100.000 betragen. 

Auf offizieller Seite gibt es noch keine Bestätigung. Dennoch twitterte PokerPro Ashton Griffin: 


Im 2+2 Forum wurde bereits mehr über das Format veröffentlicht. So wurde unter anderem eine Mail von PokerStars veröffentlicht, die an alle PL-Omaha HighStakes Player gesendet wurde:

Dear Players,

I am writing this mail to everyone who has played in our highest PLO games during 2012 because I would like to hear from you regarding a possible All-Star Showdown for PLO. For those of you who don’t know, the All-Star Showdown is a Cash-Game style tournament where the participants play Heads-Up matches over four simultaneous tables. It is rake free, and players have to reveal their real names.

We just recently finished the Hold’em version of this tournament (http://www.pokerstars.com/poker/prom…star-showdown/) and felt that we learned a lot from that experience. The PLO version will be very similar, but we will try to avoid having players at the tables for 17 hours stretches as we did last time around.

So, for now we have a couple of questions. Would you be interested in playing in such a tournament with $100K buyin, and secondly, would April 2013 be a good period for it?

Best Regards
XXXXX
Poker Room Management

Wenn die Mail tatsächlich echt ist, dann dürfen wir uns wohl im April über einen neuen SuperStar Showdown freuen. Ashton Griffin wird wohl sicher daran teilnehmen. Wer wäre eurer Meinung nach ein heißer Kandidat für den Titel? Wer sollte definitiv teilnehmen? Den letzten All Star Showdown gewann Dan Cates im Finale gegen Ben Sulsky. Hier wurde allerdings noch NL-Hold’em gespielt. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben