WPT Venice – Rocco Palumbo gewinnt das Main Event

Die World Poker Tour in Venedig ist vorüber. Der Italiener Rocco Palumbo sicherte sich den Titel und €140.000 Preisgeld. 

Der Titel in Venedig ist vergeben. WPT Venice Champion ist der Italiener Rocco Palumbo, der sich über €140.000 freuen darf. Dies ist der zweitgrößte Erfolg seiner Karriere. Erst vergangenen Sommer schnappte er sich ein WSOP-Bracelet und nun fehlt ihm nur noch ein EPT Erfolg zur Triple Crown. Beinahe wäre ihm das Kunststück mit dem heutigen Datum gelungen, denn 2011 erreichte er bei der EPT in San Remo den Final Table. Dort wurde er allerdings nur Siebter. 

Unter den letzten sechs verbliebenen Spielern war auch noch Mike Sexton mit von der Partie. Doch für ihn war auf Rang 3 Schluss. Im Heads-Up setzte sich der Italiener gegen seinen Landsmann Marcello Montagner durch. Das Board zeigte JdTs8c4d ehe alle Chips in die Mitte wanderten. Montagner zeigte 9c9h und Palumbo war mit Jc8s der große Favorit. Der River 3s brachte keine Veränderung und somit stand Palumbo als Champion fest. Er setzte sich gegen insgesamt 172 Spieler durch und erhält zusätzlich zum Preisgeld ein Ticket für das $25.000 Championship Event im Bellagio, welches Marvin Rettenmaier im Vorjahr gewinnen konnte.  

Payouts am Final Table

RankingPlayer NamePayout
1Rocco Palumbo$180,097
2Marcello Montagner$108,316
3Mike Sexton$69,723
4Roberto Begni$51,585
5Xia Lin$38,721
6Erion Islamay$31,002
7Matt Salsberg$25,831
8Giuseppe Pastura$20,581
9Giorgia Tabet$15,436
10Martin Staszko$11,255
11Matteo Fortunato$11,255
12Ludovic Lacay$11,255
13Kara Scott$9,261
14Gianluca Speranza$9,261
15Lauri Pesonen$9,261
16Antonino Zito$7,975
17Ivan Gabrieli$7,975
18Angelo Recchia$7,975
19Davor Lanini$6,964
20Francesco Delfoco$6,964
21Daniele Mazzia$6,964

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben