Bulgarien Festival: Ex-Nationalspieler Nasko Sirakov wird Runner-Up

187 Spieler kamen zum ersten bulgarischen Pokerfestival ins Casino Prevets. Ein internationales Feld sorgte für gute Stimmung und Ex-Fußballer Nasko Sirakov wurde Zweiter. 

Nasko Sirakov ist einer der bekanntesten bulgarischen Nationalspieler. In insgesamt 488 Profi-Spielen schoss er 254 Tore, davon 37 für die Nationalmannschaft. Unter anderem spielte er für Español, doch am Erfolgreichsten war er bei Levski Sofia. Jetzt durfte er sich über den zweiten Platz beim „Bulgarien Poker Festival“ freuen. €14.834 konnte er mit nach Hause nehmen. Der Sieg ging an Valeri Savov und er freute sich über den Titel und €25.000. 

Die Spieler kamen unter anderem aus Rumänien, Serbien, Mazedonien, Belgien, Dänemark, Italien, Frankreich, Schweiz und Bulgarien. Insgesamt wurden 18 Plätze bezahlt und der Belgier Xavier Souridakis sorgte auf Rang 4 für die beste Platzierung eines Nicht-Bulgaren.

Payouts

1 BGN entspricht ungefähr €0,51

1 Valeri Savov                    Bulgaria 48 975 BGN

2 Nasko Sirakov               Bulgaria 29 020 BGN

3 Mihail Hristov               Bulgaria 18 140 BGN

4 Xavier Souridakis        Belgium 14 510 BGN

5 Mihai Robert Stefan   Romania 12 700 BGN

6 Michel Brevers             Belgium 10 885 BGN

7 Petyo Ivanov                 Bulgaria   9 070 BGN

8 Loredan Hangahu      Romania   7 255 BGN

9 Lupo Cosmin                Romania   5 625 BGN

10   Velizara Kalinkova Bulgaria 3 990 BGN

11   Daniel Todorov        Bulgaria 3 265 BGN

12   Vladimir Bozhinovic Serbia 3 085 BGN

13   Ali Debreville           Belgium 2 900 BGN

14   Lita Radu                   Romania 2 720 BGN

15   Lyubomir Yomov   Bulgaria 2 540 BGN

16   Jannick Vinkler      Denmark 2 360 BGN

17   Еди Недялков     Bulgaria 2 175 BGN

18   Marin Nikolov       Bulgaria 2 175 BGN

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben