Antonio Esfandiari unterschreibt bei Ultimate Poker

Die Online-Plattform Ultimate Poker macht einen großen Schritt in Richtung reguliertes Online-Poker-Business. Denn Superstar und Big One Gewinner Antonio Esfandiari wird in Zukunft als Ambassador fungieren. 

Tom Breitling, Vorsitzender von Ultimate Gaming, sagte bereits im Juli 2012 in einem Interview, dass man auf der Ultimate Poker Plattform bereits ab 2013 wieder um Echtgeld in den Staaten spielen kann. Er soll wohl Recht behalten, denn in Nevada ist der Markt bereits reguliert und dem Online-Poker-Business steht dort vorerst nichts mehr im Wege. 

Durch Fertitta Entertainment hat Ultimate Gaming auch einen starken Betreiber. Die Brüder Frank und Loranzo Fertitta sind unter anderem die Besitzer von Ultimate Fighting Championship (UFC), Geschäftsführer der Station-Casinos-Gruppe und Mitglied der AGA (American Gaming Association). Des Weiteren ist Cousin Tilman Fertitta der Besitzer des Golden Nugget Casino. Die Basis steht also bereits und nun muss man abwarten, wie sich alles in Zukunft entwickelt. Bereits Ende des Jahres soll der Spielbetrieb wieder laufen.

Einen weiteren Schritt ist sicherlich die Verpflichtung von Superstar Antonio Esfandiari. Der Big One Gewinner ist einer der bekanntesten Spielern weltweit. Er sagte zu PokerNews.com: „Ich habe heute Nacht richtig gut geschlafen. Es ist gut zu wissen, dass mein Name mit einem Produkt in Verbindung gebracht wird, dem man vertrauen kann und das legal ist. … Ich freue mich einfach darauf, in meinem Appartement in Unterwäsche zu sitzen und online legal Poker zu spielen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben