Caesars Cup – Phil Ivey nominiert Team America

Der Caesars Cup geht am 14. April in Melbourne über die Bühne. Neu: Erstmals nimmt mit Team Asia Pacific eine dritte Mannschaft teil. Phil Ivey hat nun seinen Kader bekanntgegeben. 

Die World Series of Poker Europe 2011 lockte vergangenen Oktober die Poker-Pros nach Cannes. Ein Highlight war die Rückkehr des Caesars Cup, einem Team Turnier zwischen ‚Europa‘ und ‚Nord  Amerika‘. Damals gelang dem amerikanischen Team die Revanche und man setzte sich gegen die Europäer durch. Jetzt ist es ein Dreikampf geworden. Zum ersten Mal treten nicht nur Europa und Nordamerika an, sondern auch die asiatisch-pazifische Region. 

[cbanner#13]

Die Team Captains wurden bereits festgelegt. Für Europa gibt es sicherlich keinen passenderen Spieler als Sam Trickett, der in der All-Time Money List der erfolgreichste Europäer ist. Phil Ivey, für viele immer noch der beste Spieler der Welt, wird das Team Amerika anführen und für das Team Asia-Pacific geht Joe Hachem an den Start. 

Phil Ivey hat nun sein Team veröffentlicht. Mit Phil Hellmuth, Daniel Negreanu, WSOP-Champion Greg Merson und Antonio Esfandiari sind sicherlich vier Schwergewichte an Board. Sam Trickett und Joe Hachem haben ihre Teams noch nicht veröffentlicht. 

Wer den letzten Caesars Cup verpasst hat, kann hier die Zusammenfassung schauen. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben