WSOP APAC – $50.000 Highroller: Philipp Gruissem will den nächsten Titel

Im Crown Casino in Australien findet aktuell die World Series of Poker Asia Pacific statt. Auch für die Highroller wurde ein Event organisiert und dieses startete heute. $50.000 musste man auf den Tisch legen, um sich mit den besten Spielern der Welt zu messen. 44 Teilnehmer versuchten sich daran und nur noch 11 Spieler sind am Ende noch mit von der Partie. 

Ein wahnsinnig starkes Feld kam heute an den Tischen des Crown Casino zusammen. Erik Seidel, Phil Hellmuth, Mike Watson, Sam Trickett, Phil Ivey, Dan Shak, Jason Koon und John Juanda mussten allerdings schon wieder gehen. Auch aus der deutschsprachigen Community erwischte es Max Lehmanski. 

Besser lief es für Marvin Rettenmaier und Philipp Gruissem, die zu den 11 Spielern gehören, die am Ende des Tages eintüteten. Allerdings haben beide bereits ein Re-Entry genutzt. Sechs Spieler werden am Ende bezahlt und der Mincash liegt bei $115.000. Auf den Sieger warten $825.000. Chipleader ist hier Joseph Cheong, der sich kurz nach seinem Bust-Out beim Main Event zu den Highrollern gesellte. Mit Jonathan Duhamel, Joe Hachem und Paul Phua sind auch noch weitere bekannte Namen dabei. 

Morgen geht es um den Titel und der Average beträgt 600.000. Ein Bracelet gibt es hier nicht zu gewinnen. Des Weiteren startet morgen der Caesars Cup, der live gestreamt wird. 

[cbanner#13]

Chipcounts

Player NameCountryChip Count
Joseph CheongUSA1,500,000
Elton TsangHong Hong937,000
Paul PhuaSingapore815,000
Lo Shing FungMalaysia612,000
Jonathan DuhamelCanada604,000
Philip GruissemGermany530,000
Tom HallEngland389,000
Joe HachemAustralia371,000
Marvin RettenmaierGermany354,000
Devan TangHong Kong223,000
Kyle CheongAustralia214,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben