CAPT Salzburg: Alexander Schwarzmann gewinnt das Main Event

Die Casinos Austria Poker Tour in Salzburg ist vorüber. Alexander Schwarzmann ist der strahlende Sieger, der sich über €30.780 freuen darf. 

15 Spieler kamen zurück ins Casino Salzburg. Thomas Wallner führte das Feld an und €2.050 waren bereits sicher. Wallner erreichte den Final Table, schied allerdings auf Rang 3 aus. Im Heads-Up behielt Alexander Schwarzmann gegen Edgar Lejeune die Oberhand und durfte sich über €30.780 freuen. 

Die nächste CAPT lässt nicht lange auf sich warten. Vom 28. April bis 5. Mai 2013 wird am Bodensee im ganz großen Stil gepokert, wenn mit der CAPT Bregenz das zweite Turnier der CAPT Big Four Serie wartet. Mit einem Preisgeld von rund 700.000 Euro Preisgeld rechnet Casinos Austria für die Turnierwoche im Casino Bregenz. Und dieses hohe Preisgeld ist nur einer der Vorzüge, die die CAPT Big Four so attraktiv machen: Zum besonderen Reiz trägt auch die Vielfalt an Turnieren erheblich bei, etwa in Form von jeweils zweitägigen Deepstack- und Pot Limit Omaha-Turnieren. Und der Main Event sorgt schon durch seine Turnierdauer von vier Tagen für ein gehöriges Maß an Spannung. Natürlich wird dieser wie immer in Texas Hold´em No Limit ausgespielt.

Wie bei der CAPT üblich, steht auch für die Turnierwoche am Bodensee eine Reihe von CAPT Partner Hotels zur Verfügung. Weitere Informationen dazu und alles Wissenswerte zur Veranstaltung findet ihr auf poker.casinos.at.

[cbanner#13]

Payouts

Rank

Player
first name

Player
last name

Nation

Prize money

1

Alexander

Schwarzmann

A

30.780,-

2

Edgar

Lejeune

A

18.980,-

3

Thomas

Wallner

A

12.830,-

4

Max

Leonhard

D

9.110,-

5

Mario

Günzel

D

7.050,-

6

Michael

Huber

A

5.770,-

7

Raphael

Wimmer

A

4.810,-

8

Johann

Sperrer

A

4.050,-

9

Christoph

Strehl

D

3.210,-

10

Spezi

 

A

2.760,-

11

Clemens

Hinterdorfer

A

2.630,-

12

Istvan

Hülvely

H

2.630,-

13

Fritz

Hochfilzer

A

2.050,-

14

Christoph

Dröscher

A

2.050,-

15

Fritz

H.

A

2.050,-

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben