WSOP APAC Main Event – Benny Spindler führt am Final Table!


Nach Pius Heinz hat Benny Spindler die große Chance auf den Sieg des Main Events der World Series Of Poker. Zugegeben, das Main Event der WSOP APAC ist mit dem Main Event in Las Vegas nicht zu vergleichen. Aber immerhin hat Benny Spindler die Möglichkeit, das erste Main Event der WSOP in Down Under zu gewinnen. Er geht als Chipleader ins Rennen. 

Morgen geht es um $1.000.000 Preisgeld und um den Main Event Titel der World Series of Poker in Australien. 15 Spieler kamen zurück an die Tische des Crown Casino und mit Daniel Negreanu, Antonio Esfandiari, Russel Thomas und Benny Spindler waren noch vier große Namen mit von der Partie. Sie alle schafften es an den inoffiziellen Final Table.

Benny Spindler führte den gesamten Tag das Feld an und baute seinen Stack ohne großen Showdown immer weiter aus. Am Ende standen bei ihm 2.931.000 Chips zu Buche. Antonio Esfandiari war am Ende der Final Table Bubble Boy, als er mit AsKh in die Queens von Benny Spindler lief. Alle Spieler, die morgen um den Titel spielen werden, haben bereits $82.000 sicher und Benny führt das Feld an. 

Für Daniel Negreanu ist es bereits der zweite Final Table in Down Under. Beim $2.200 Mixed Event wurde er Vierter. Somit wird er höchstwahrscheinlich das „Player of The Year“ Leaderboard der World Series of Poker 2013 anführen. Ob er allerdings auch sein fünftes Bracelet gewinnen wird, sehen wir morgen im Livestream. 

[cbanner#13]

WSOP APAC MAIN EVENT

Level: 22
Blinds: 10,000/20,000 Ante 3,000
Average Stack: 1.518.750
Players Left: 8

Chipcounts im Finale

1 – Benny Spindler – Germany – 2.931.000
2 – Daniel Negreanu – USA – 2.437.000
3 – George Tsatsis – Australia – 2.321.000
4 – Daniel Marton – Australia – 2.160.000
5 – Kahle Burns – Australia – 905.000
6 – Mikel Habb – Australia – 551.000
7 – Russell Thomas – USA – 490.000
8 – Winfred Yu – Hong Kong – 367.000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben