WSOP APAC: Philipp Gruissem gewinnt das $50.000 Highroller

Er zählt zu den besten Pokerspielern der Welt. Philipp Gruissem triumphierte erneut bei einem Highroller Event. Bei der World Series of Poker in Australien gewann er vor wenigen Minuten das $50.000 Event und nimmt nun $825.000 mit nach Hause. 

11 Spieler kamen zurück an die Highroller Tische des Crown Casino. Darunter die deutschsprachigen Vertreter Marvin Rettenmaier und Philipp Gruissem. Sie schafften es auch an den Final Table, doch nur 6 Plätze wurden bezahlt und somit mussten noch drei Spieler gehen. Ausgerechnet Marvin Rettenmaier erwischte es als Bubble Boy. Nachdem er kurze Stunden zuvor den Caesars Cup gewinnen konnte, folgte nun die große Enttäuschung. 

Mit AsKs ging er als Favorit in den Showdown. Joseph Cheong callte mit Jh8h und der Flop kam bereits mit 9c2hTd ungünstig für Marvin. Der Turn Qh gab Cheong die Straight und den zusätzlichen Flushdraw. Am River konnte Marvin nicht mehr improven und somit musste er ohne Preisgeld an die Rails. Gleichzeitig verpasste er auch wichtige Punkte für das GPI-Leaderboard, um seine Führung weiter auszubauen. 

Besser hingegen machte es Philipp Gruissem. Er schickte unter anderem Lo Shing Fung auf Rang Vier an die Rails. Fung zeigte AdTd und Philipp KcJc. Das Board brachte mit Ah5c8hTc7c den Flush und Gruissem avancierte zum Chipleader. Kurz darauf nahm er auch Paul Phua vom Tisch, der sich über $325.000 freuen durfte. Phua eröffnete vom Button und Gruissem stellte ihn aus dem Big Blind mit Ks5h All-In. Nachdem Phua mit AhTh callte, rutschte Gruissem ein „Oops!“ über die Lippen. Doch auch hier meinte es das Board gut und am Turn erschien der erlösende König. Somit ging Gruissem mit einem 2:1 Chiplead ins Heads-Up gegen Joseph Cheong. 

Doch Joseph Cheong erwischte einen glücklichen Start. Mit Ah8s gegen AdJc ging alles in die Mitte und das Board brachte mit Kc4h3s8c3c das Double-Up für den US-Amerikaner. Aber Philipp Gruissem kämpfte sich zurück. Mit AcTc ging es gegen Kh8s in den Showdown und dieses Mal verdoppelte ‚philbort‘. Das Board brachte zwar zunächst die Führung für Cheong 8c6s7d doch Turn und River 5c4c sorgten für den Flush für Philipp. In der finalen Hand entschied dann der Coinflip. Cheong hielt 7h7s und Gruissem JdQd. Das Board brachte 4dQh6s6d4s und den Sieg für den Deutschen. Somit durfte sich Philipp Gruissem als Highroller Champion feiern lassen. Gleichzeitig war es sein größter Triumph bei einem Highroller Event. 

[cbanner#13]

Payouts

PlaceTop Money FinishersPrize Money
1Philipp Gruissem$825,000
2Joesph Cheong$511,000
3Paul Phua$325,000
4Lo Shing Fung$225,000
5Elton Tsang$155,000
6Tom Hall$115,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben