Casinos Austria: Charity Roulette in luftigen Höhen

Casinos Austria hat sich im Glücksjahr 2013 viele zusätzliche Gewinnmöglichkeiten für seine Gäste überlegt. Es ist für das Unternehmen aber auch selbstverständlich, Einrichtungen zu unterstützen, die Hilfe benötigen. Deshalb stellt sich jeden Monat ein Casino in den Dienst der guten Sache. Das Casino Bad Gastein machte in den Wintermonaten in Kooperation mit den Gasteiner Bergbahnen mit „Casino am Berg“ Station auf einigen Schihütten im Gasteinertal und lieferte zu Sonne und Schnee gute Unterhaltung abseits der Pisten.

Bei „Casino am Berg“ rollte die Kugel am Roulettetisch im Waldgasthof Angertal, beim Bergrestaurant Kleine Scharte und im Gipfelrestaurant Stubnerkogel für die Gasteiner Bergrettung. „Die Unterstützung der Gasteiner Bergrettung liegt uns seit vielen Jahren am Herzen. Wir freuen uns, dass wir die Bergrettung auch heuer wieder bei der Anschaffung notwendiger Ausrüstungsgegenstände unterstützen können“, freut sich Direktor Wolfgang Haubenwaller über den Erfolg der Veranstaltung. Es konnte ein Scheck in Höhe von 2.175 Euro an den Obmann der Bergrettung Bad Gastein, Roland Pfund, zugunsten der Bergrettung Bad Gastein und Bad Hofgastein übergeben werden.

Das mobile Casino „Casino on Tour“ verbindet Spiel und Spaß mit dem Einsatz für den guten Zweck. Die Bandbreite reicht von Black Jack, Glücksrad und Poker bis hin zu American Roulette. Es wird von professionell geschulten und charmanten Croupiers und Croupièren betreut. Alle durch freiwillige Spenden erzielten Einnahmen werden ausnahmslos karitativen Institutionen zur Verfügung gestellt.

Rund um den Glückstag den 13. jeden Monats werden sich die Casinos von Casinos Austria auch weiterhin in den Dienst der guten Sache stellen und einen speziellen Event veranstalten, dessen Erlös einem karitativen Projekt zu Gute kommt.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben