Berlin Cup – Update Tag 2

Die Spielbank Berlin präsentiert dieser Tage das Berliner Pokerfestival mit dem Berlin Cup und der European Poker Tour als Highlights. Während das EPT Main Event erst am Sonntag startet, läuft derzeit Tag 2 des Berlin Cups. Mittlerweile ist die Geldblase geplatzt und die verbliebenen 112 Spieler haben €2.000 sicher.

Bubble Boy wurde der Türke Farid Chati, der in einem 3-Way-Pot mit Queens auf der Hand unterlag und leer ausging. Mit 911 Startern ist der Berlin Cup ein riesen Erfolg für alle Beteiligten und liefert den angereisten Pokerfans eine mehr als beeindruckende Einstimmung auf DAS Turnierhighlight des Jahres in der deutschen Hauptstadt. Doch bevor es am Sonntag mit dem EPT Main Event losgeht, warten erst einmal €180.000 auf den Sieger des Berlin Cups. Insgesamt wird um einen Preispool von €883.670 gepokert und das bei einem Buy-in von €1.100.

Chipleader ist im Moment Qualifier Jonas Klausen aus dem Vereinigten Königreich. Er türmt 530.000 in Chips vor sich. Gar Keine Chips hingegen hat mehr Marius Pospiech. Damit gehört er zu den Busouts der bekannteren Gesichter von Tag 2. Ebenfalls erwischt hat es unter anderem Max Heinzelmann, Zohar Spivack, Daniel Kang oder Team PokerStars Pro Jan Heitmann. Jans Ausscheiden war besonders unterhaltsam, denn bereits in seiner allerersten Hand des Tages war er All-in und verlor den Coinflip mit [Ax][Kx] gegen die Pocket Sevens seines Gegners.  

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben