GSOP Marbella – Finaltisch läuft

Bei der Grand Series of Poker (GSOP) ist der Finaltisch im wunderschönen Marbella gestartet. Die letzten neun Spieler kämpfen um den Titel und die €74.150 für den Sieg. Mit Stephan Dreimann hat auch noch ein deutscher Spieler Chancen am Ende ganz oben zu stehen. Mit 430.000 in Chips liegt er zum Start des Final Tables auf Rang 4.

Alle neun Teilnehmer des Finaltisches haben bereits €8.365 sicher. Insgesamt gingen 392 Spieler in Marbella an den Start und erzeugten einen Preispool von €384.240.

Die Action könnt ihr im GSOP Live Blog verfolgen. Die Blinds liegen derzeit bei 8.000/16.000 und 2.000 Ante. Mit vier Schweden am Tisch kann man sich auf reichlich Action freuen. Und so war es auch direkt zu Beginn. Ein rein schwedisches Duell und nicht nur das, sondern ein 15-minütiger Kampf Johansson gegen Johansson.

Kristian Johansson eröffnete auf 34.000 vom hijack und smooth-callte anschließend die 3-Bet von Anders Johansson auf 83.000 vom Button. Auf dem Flop von Kc6hTd setzte Anders 85.000 und Kristian bezahlte erneut. Auf dem Turn kam das Ad und es wurde durchgecheckt. Der River brachte schließlich die 3c.

First to act setzte Kristian 170.000 in einen Pott von circa 370.000 und nun startete Anders seine extrem ausgedehnte Bedenkzeit. Zuerst nahm er die Sonnenbrille ab, starrte auf das Board. Währenddessen drehte sich Kristian um und nahm einen Schluck von seinem Drink. Nach einer gefühlten Ewigkeit machte Anders den Call. Kristian Johansson drehte AcKs um und Anders muckte.

Hier noch der gesamte Redraw sowie die Final Table Payouts:

 [cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben