Montesino: Vienna Poker Grand Slam startet morgen


Der Frühling steht vor der Tür, da wird es Zeit für ein neues aufregendes Turnierformat. Das Montesino und die Concord Card Casinos präsentieren vom 22. bis zum 27. April 2013 den Vienna Poker Grand Slam. Dabei wartet auf die Pokerspieler ein garantierter* Preispool von €100.000. 

Das Turnier bietet gestaffelte Buy-ins, ein Start ist bereits ab € 40 möglich. Trotz der täglich steigenden Buy-ins qualifizieren sich die besten 5 % jedes Starttages fix für das Finale am 27. April 2013 im CCC Simmering. 

Volle Action in fünf Casinos 

Das Turnier wird gleich in fünf Casinos, dem Montesino, dem Poker Royale in Wiener Neustadt und den CCC´s Simmering, Lugner City und Bratislava, starten. 

Der Turnierplan:

Montag, 22.4., € 40, Re-Entries € 30, 9.000 Chips
Dienstag, 23.4., € 50, Re-Entries € 40, 12.000 Chips
Mittwoch, 24.4., € 60, Re-Entries € 50, 15.000 Chips
Donnerstag, 25.4., € 70, Re-Entries € 60, 18.000 Chips
Freitag, 26.4., € 80, Re-Entries € 70, 21.000 Chips

Die Level dauern durchgehend 20 Minuten.

Mehrfachqualifikationen sind möglich, dabei wird der höchste Chipcount ins Finale mitgenommen. Spieler, die vor dem Finale ausscheiden, aber bereits im Preisgeld (Top 10 %) sind, gewinnen jeweils das doppelte bzw. dreifache Buy-In.
  
Auf den Sieger warten mindestens € 20.000

Gleich fünf Starttage garantieren, dass wirklich jeder den für ihn geeigneten Tag findet. Auf den Sieger des Vienna Poker Grand Prix warten mindestens € 20.000. Das große Finale steigt am 27. April 2013, ab 14.00 Uhr im CCC Simmering. Im Finale starten die Blinds mit 2.000/4.000 (Ante 500). Damit ist garantiert, dass auch die Spieler von Starttag 1 zumindest einen Average von 45 Blinds haben werden.

Am Finaltag startet im Montesino bereits um 17.00 Uhr ein weiteres € 115 Deep Stack Turnier. Die Late Registration ist bis 21.00 Uhr möglich.

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben