888 bereitet sich auf den US-Markt vor

Wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtet, geht der online Gambling Riese 888 Holdings noch in diesem Sommer mit seinem online Poker Angebot im US-Bundesstaat Nevada an den Start. Der 888 CEO Brian Mattingley geht davon aus, dass man im 3. Quartal das finale OK durch das Nevada Gaming Control Board erhalten wird, um mit der Poker Software online gehen zu können. Anders als im Bundesstaat New Jersey wird man aber zu Beginn nur online Poker anbieten dürfen. An der Ostküste sieht es danach aus, dass sowohl online Casino Spiele und Poker ganz legal angeboten werden dürfen.

Mattingley sieht die Entwicklungen in den USA jedoch realistisch, und geht erst ab 2015 von positven Zahlen aus. Er kündigt bereits jetzt sehr groß angelegte Marketing Ausgaben an, da sich 888 mit den anderen Global Players eine gute Marktposition sichern möchten.

Aber auch am europäischen Kontinent läuft es derzeit gut für 888. So konnte in den ersten 3 Monaten dieses Jahres bereits ein Ertrag von $ 103 Millionen in Spanien und Italien erwirtschaftet werden, dies entspricht einem Anstieg von 9% im Vergleich zum Vorjahr.

Auch der Aktienkurs von 888 hat sich äußerst positiv entwickelt. So hat sich der Preis pro Aktie seit Sommer 2012 mehr als verdoppelt, was vor allem auf die möglichen Aktivitäten in den USA zurückzuführen sein dürfte.

Informationen zum aktuellen Angebot von 888 Poker findet ihr hier.

 [cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben