King’s Casino: Heads Up Poker Week mit Live Coaching


Das King’s Casino Rozvadov veranstaltet vom 28. April bis 05. Mai die Heads Up Poker Week. Im Rahmen der Turnierserie wird ein Live Poker Seminar mit den internationalen Pokergrößen Johannes Straßmann, Daniel Cates, Sorel Mizzi und Max Altergott abgehalten.

Das Seminar

Wer seine Pokerkenntnisse vertiefen und mit international anerkannten Pokercracks messen möchte, der ist im King’s Casino genau richtig. Einige der besten Heads Up Spieler weltweit geben ihr fundiertes Wissen weiter und helfen semi-professionellen bis professionellen Spielern ihre mentalen sowie technischen Spielgewandheiten zu vertiefen. Mindestens sechszehn Stunden Coaching stehen im Laufe des mehrtägigen Seminars auf dem Programm.

DIe Teilnahmegebühr beträgt €2.500 und beinhaltet Unterbringung und Verpflegung, sowie einen kostenlosen Airport Pick-Up.

Außerdem nehmen die Teilnehmer des Seminars an einer Verlosung teil, bei der es einen Freeroll für das €1.000 Heads Up Event zu gewinnen gibt.

Heads Up Turbo Challenge

Am Sonntag den 28.04. wird der Gewinner der €50 Heads Up Turbo Challenge, dem ersten Heads Up Event, eine Teilnahme am Seminar erhalten. Inkludiert sind Unterkunft und die Teilnahem an dem exklusiven Heads Up Seminar mit Straßmann, Cates, Mizzi und Altergott.

Es folgen drei weitere Heads Up Challenges:

29./30.04. – €1.000 HU Challenge
01./02.05. – €2.500 HU Challenge
03./04.05. – €25.000 Highroller HU Challenge 

Weitere Informationen erhaltet ihr über die Poker Hotline des King’s Casino (+420 777 281 804) und den Webauftritt der Heads Up Poker Week

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben