Mini FTOPS – Schwacher Auftakt


Seit dem vergangenen Sonntag laufen die Mini FTOPS auf Hochtouren. Doch die Turnierserie startete schwach und zahlreiche Overlays gab es für die Spieler. 

Die Mini FTOPS, die für 1/10 des normalen Buy-Ins von den FTOPS auch für den kleinen Geldbeutel eine Menge Pokeraction bieten, sind vergangenen Sonntag gestartet. Hatte das erste Event noch den garantierten Preispool bereits übertroffen, folgten bereits bei Event #2 und #3 ein Overlay. 

Generell nehmen nicht all zu viele Spieler an der Turnierserie teil, nur knapp werden die Garantiesummen erreicht. Vor dem Black Friday war diese Flaute undenkbar. Doch mittlerweile haben sowohl das iPoker Netzwerk wie auch PartyPoker die bisherige Nummer zwei, Full Tilt Poker, eingeholt und es ist ein harter Dreikampf hinter der Spitze (PokerStars). Full Tilt ist nach dem Relaunch mit soliden 8.000 Cash Spielern im Schnitt gestartet – in kurzer Zeit hat sich diese Zahl jedoch mehr als halbiert. 

Alle Informationen zur Mini FTOPS findet ihr hier

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben