Schiff Ahoi bei der Damentag Schlussverlosung im Casino Wien

Anker gelichtet! Leinen los! Bei traumhaftem Frühsommerwetter kam am Mittwochabend im Casino Wien besondere Urlaubsstimmung auf. Denn bei der Damentag Schlussverlosung, die am Mittwoch, den 24. April 2013 stattfand, ging es bei Casinos Austria um insgesamt zwölf 7-tägige Erlebnisreisen mit AIDAaura für zwei Personen – und eine davon wartete auf eine Gewinnerin im Casino Wien.
 
Das Glück in Sicht hatten dann vier Damen, deren Teilnahmekarten für die Vorausscheidung gezogen wurden. Sie bekamen damit die Chance, am Glücksrad zu drehen und um den Hauptgewinn zu spielen. Die Spannung stieg und nach ein paar schwungvollen Drehern am Glücksrad stand die glückliche Gewinnerin fest. Die Dame bekam ihre Bordkarte in Form eines Gutscheines von AIDA Austria Geschäftsführer Reinhard B. Pelikan überreicht und kann jetzt eine Reise der Luxusklasse auf der AIDAaura genießen.
 
Jeder Mittwoch ist ein besonderer Glückstag bei Casinos Austria. Und so heißt es ab Mittwoch, den 1. Mai 2013 wieder fleißig Gewinnkarten sammeln: für einen iO E-Scooter sowie Gutscheine von casino-urlaub.at. Wie kommt ihr zu eurem heißen Untersatz? Jeden Mittwoch zwischen 1. Mai und 28. August 2013 im Casino Wien Gewinnkarten sammeln und am Finaltag, dem 28. August auf Fortunas Hilfe hoffen.
 
Mit dem Damentags-Package hat man gleich zu Beginn den ersten Bonus in der Tasche. Für nur 27 Euro bekommt man Begrüßungsjetons in der Höhe von 30 Euro, ein Glas Goldeck, der Veltliner-Sekt und die Gewinntickets für den Tagespreis und die Schlussverlosung. Und obendrauf wartet ein prickelndes Casinoerlebnis auf die BesucherInnen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben