CAPT Bregenz – 196 Spieler beim Auftaktevent


Gestern startete mit dem €300 Deepstack Event die Casinos Austria Poker Tour in Seefeld. €52.900 sind bereits im Pot und Thomas Luther führt das Feld an. 

196 nahmen bisher beim Auftaktevent der Casinos Austria Poker Tour in Bregenz teil. €300 musste man auf den Tisch legen und am Ende ergab sich nach Tag 1a ein Preispool in Höhe von €52.900. Doch dieser ist noch nicht fix. Heute an Tag 1b haben die Spieler nochmals Gelegenheit sich für das Event einzukaufen. Um 14 Uhr geht’s weiter. 

Nach dem ersten Starttag führt Thomas Luther die verbliebenen 29 Spieler an. Man startete mit 25.000 Chips und bei ihm standen am Ende 378.000. Mit Milan Joksic und Roberto Turrisi sind noch zwei bekannte Spieler mit von der Partie. 

Nähere Informationen zur CAPT findet ihr auf der offiziellen Casinos Austria Homepage. 

[cbanner#13]

Rank

Player

Nation

Chipcount 

1

LUTHER Thomas

GER

378.000

2

RIEDLINGER Horst

AUT

355.000

3

SPODENKIEWICZ Tomasz Jan

POL

296.000

4

KUTTIG Werner

GER

286.000

5

NN

GER

269.000

6

ACQUISTAPACE Pasquale

ITA

246.000

7

SUTTER Werner

CHE

234.000

8

IMMLER Marko

AUT

196.000

9

NEZIRI Liridon

CHE

188.000

10

EGGENBERGER Stefan

CHE

186.000

11

MISIC Mato

HRV

171.000

12

JOKSIC Milan

AUT

168.000

13

RÖSNICK Johann

GER

150.000

14

MOMCILOVIC Nenad

AUT

148.000

15

ÖZKAYA Ramazan

TUR

147.000

16

OSSANNA Paolo

ITA

135.000

17

BERAN Uwe

GER

129.000

18

ZECHNER Gerald

AUT

126.000

19

BÖSCH Wolfgang

AUT

123.000

20

KELLER Bruno Hans

CHE

118.000

21

TISCHHAUSER Walter

CHE

109000

22

BRAZDA Joachim

GER

107.000

23

PHAN NGUYEN Thi Thanh Chantal

CHE

105.000

24

NGUYEN Thi Kim Nga

CHE

96.000

25

SIPIC Denis

HRV

95.000

26

SCHERRER Marcel

CHE

90.000

27

TURRISI Roberto

ITA

88.000

28

KOTTER Cyrillus

GER

79.000

29

FALGE Hans Juergen

GER

64.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben