Lock Poker: Volpe und Moorman lösen Pro-Verträge auf!


Lock Poker kommt nicht mehr aus den Negativ-Schlagzeilen. Nachdem sich die Spieler beschwerten, dass Geld, das sich die Spieler untereinander überweisen, nicht ausgezahlt wird und Werbepartner wie 2+2 abgesprungen sind, lösen nun auch einzelne Pros ihre Verträge auf. 

Lock Pokers Ende scheint unaufhaltsam. Eine Rettung ist nicht in Sicht und die Spieler machen sich starke Sorgen, ob sie ihr Geld überhaupt nochmals wiedersehen werden. Jetzt zogen Chris Moorman und Paul Volpe Konsequenzen und lösten ihre Pro Verträge mit Lock Poker auf. Die beiden erfolgreichen Online-Grinder sind also ab sofort wieder auf dem freien Markt verfügbar, bei Lock Poker sind sie bereits aus der Pro-Liste gestrichen. 

Chris Moorman ist unter anderem der wohl erfolgreichste Onlineturnierspieler der Welt, räumte bereits mehr als $9.000.000 US-Dollar ab. Er gewann unter anderem mehrfach die Online-Triple Crown. Paul Volpe erlebt gerade Live seinen zweiten Frühling. Nachdem er Online bereits über 4,3 Millionen US-Dollar gewinnen konnte, setzte er sich in den letzten Live Events beeindruckend durch. Bei der WPT erreichte er innerhalb von 14 Tagen zwei Major-Final Table und nahm über $1.000.000 mit nach Hause. 

Weiterhin mit an Board sind allerdings noch prominente Spieler wie Melanie Weisner, Felipe Ramos, Annette Obrestad, Matt Stout und Michael Mizrachi. 

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben