20.000 Euro Schaden durch Randalierer


Ein alkoholisierter Spieler hat Donnerstagfrüh in einem Klagenfurter Casino randaliert. Er verursachte dabei einen Sachschaden in der Höhe von 20.000 Euro.

Der 34 Jahre alter Klagenfurter hatte in dem Casino kein Geld gewonnen, worauf er derart in Wut geriet, dass er wild um sich schlug. Er warf Stühle um und stieß zwei Spielautomaten zu Boden, die beim Aufprall stark beschädigt wurden. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von mehr als 20.000 Euro. Der aggressive Mann wurde zum Ausnüchtern ins Polizeianhaltezentrum gebracht.

quelle: apa

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben