Online-Museum für PokerStars?


Der Branchenprimus PokerStars will in Zukunft ein Online-Museum über die Entwicklung des Onlinepoker-Rooms zur Verfügung stellen.

 PokerStars wird wohl in naher Zukunft ein Online-Museum bauen. Dort soll die Geschichte von PokerStars archiviert werden. Es soll hauptsächlich über die Spieler berichtet werden. Mittlerweile haben sich mehr als 50 Millionen Spieler angemeldet und bald wird die 100 milliardste Hand gedealt. Hierzu werden satte $5.000.000 an Gewinnen ausgeschüttet.

PokerStars setzt auf persönliche Geschichten der einzelnen Spieler. Wer also zum Beispiel noch einen alten Screenshot besitzt oder ein Video aus alten Zeiten, der kann dies an history@pokerstars.com schicken. Wann das Museum allerdings fertig ist, kann noch nicht beantwortet werden. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben