EPT Grand Final – Chipleader Andrew Pantling


Beim großen Finale der European Poker Tour in Monte Carlo wurde gestern an Tag 4 auf die letzten 16 Spieler runtergespielt. Chipleader am Ende des Tages ist der Kanadier Andrew Pantling mit 2,248,00. Dahinter rangiert Team Pokerstars Pro Johnny Lodden mit 1,352,000.

Pantling ist 30 Jahre alt und kommt aus Ontario. Vor 3 Jahren gewann er das €5.000 Heads-up Turnier bei der EPT Monte Carlo und 2009 wurde er dritter bei der Irish Open. Nun hat er einen massiven Chiplead beim Main Event der EPT Monte Carlo und gute Chancen auf die €1,224,000 für den Sieg. Unter den 16 verbliebenen Spielern für den heute um 12:00 Uhr startenden Tag 5 sind auch noch jede Menge bekannte Gesichter der Pokerszene: Daniel Negreanu, Jason Mercier, Victor Ramdin, Jake Cody, Steve O’Dwyer and John Juanda, Andrew Lichtenberger, Freddy Deeb und Noah Schwartz. Damit stehen die Chancen gut, dass uns ein extrem stark besetzter und spannender Final Table erwartet.

Insgesamt waren 531 Spieler aus 55 Ländern beim €10.600 EPT Main Event in Monte Carlo angetreten. Gespielt wird um einen Preispool von €5,310,000 und 80 Plätze werden bezahlt.

Zum Schluss noch die Chipcounts für Tag 5 sowie die gesamten Payouts:

Chipcounts:

Andrew Pantling (Canada) – 2.248.000
John Juanda (USA) – 1.395.000
Johnny Lodden (Norway) – 1.352.000
Daniel Negreanu (Canada) – 1.257.000
Freddy Deeb (USA) – 1.207.000
Victor Ramdin (USA) – 1.090.000
Noah Schwartz (USA) – 1.087.000
Jason Mercier (USA) – 1.008.000
Goran Mandic (Kroatien) – 995.000
Steve O’Dwyer (USA) – 942.000
Grant levy (Australia) – 712.000
Andrew Lichtenberger (USA) – 699.000
Clyde Tjauw Foe (Netherlands) – 647.000
Mateusz Moolhuisen (Netherlands) – 596.000
Vasili Firsau (Belarus) – 358.000
Jake Cody (GB) – 266.000

Payouts:

Teilnehmer: 531
Preispool: €5.310.000
Bezahlte Plätze: 80

1. – €1.224.000
2. – €842.000
3. – €467.000
4. – €321.000
5. – €251.000
6. – €189.000
7. – €137.000
8. – €103.000
9.+10. – €76.000
11.+12. – €60.000
13.+14. – €47.000
15.+16. – €37.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben