UltimateBet Betrug Skandal – Heimlich aufgenommenes Tonband bestätigt Details


Gestern wurde eine heimlich aufgenommene Tonbandaufzeichnung veröffentlicht, die skandalöse Details über den Betrug von Spielern bei UltimateBet bestätigt. Wie Pokerfuse.com berichtete, soll der in Ungnade gefallene Betrüger Russ Hamilton die Aufzeichnung 2008  heimlich angefertigt haben. In dieser werden pikante Einzelheiten über die Verwicklungen von Hamilton und einigen hochrangigen Offiziellen bei UltimateBet bestätigt.

In der 3-stündigen Audio Aufzeichnung ist ein ausgedehntes Gespräch zwischen Russ Hamilton, UB Gründer Greg Pierson und zwei UltimateBet Anwälten zu hören. Im Gespräch geht es hauptsächlich um die Details des Betrugs von Spielern, wie man dies am besten vertuschen könnte und welchen Spielern Geld zurückgezahlt werden sollte. Ebenfalls diskutiert wurden Möglichkeiten, bestimmte Spieler nicht auszubezahlen, wenn sich Gründe dafür finden ließen.

Zum Zeitpunkt der Aufnahme im Jahr 2008 war der Betrug bei UltimateBet in vollem Gange. Bereits seit 2003 sollen Spieler um Million von Dollar betrogen worden sein, indem sie mit spezieller Software ausspioniert wurden. Betrüger wie Russ Hamilton konnten mit Hilfe der Programme die Karten ihrer Gegner an den virtuellen Tischen sehen und sie dadurch nach Strich und Faden ausnehmen. Das Gespräch wurde zu einer Zeit aufgezeichnet, als immer mehr Vorwürfe über Betrugsfälle laut wurden und unabhängige Ermittler und Spieler gegen UltimateBet vorgingen.

Unter den in der Aufzeichnung genannten Betrugsopfern finden sich auch solch bekannte Spieler wie Prahlad “Mahatma” Friedman, Mike Matusow, Mike “trambopoline” Fosco und Robert Williamson III.

Die heimlich aufgenommene Audio Aufzeichnung wurde von Travis Makar, dem ehemaligen Computer Experten von Russ Hamilton veröffentlicht, zusammen mit weiterem belastendem Material über UltimateBet. Darunter befinden sich beispielsweise Screen Shots von Account Informationen einiger UB Insider, Fotos von Hamiltons Cheating-Accounts sowie Details über eine von Makar selbst entwickelte Software, die es Hamilton ermöglichte das Anti-Betrugs-System von UltimateBet zu umgehen.

[cbanner#13]

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben