Casino Mogul von Anwälten gefangen gehalten

Die Ex-Frau von Las Vegas Mogul Kirk Kerkorian behauptet, dass der 95-Jährige von seinen Anwälten gefangen gehalten wird. Laut einem Artikel auf dem online Nachrichten Portal news.com.au , soll er bereits seit Monaten als vermisst gelten und gegen seinen Willen festgehalten werden.

Kerkorian machte sein Vermögen (Anm. d. Red. $ 2,9 Milliarden) als „Pate“ der legendären MGM Grand und Ceasar’s Palace Hotels, jedoch seit Juni 2012 wurde er nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.

Seine Ex-Frau Lisa Bonder-Kerkorian bebauptet nun, dass die Anwälte seines Unternehmens Tracinda Corp. ihn gegen seinen Willen festhalten. Sie hat zudem eine Klage eingereicht, da Kerkorian seit 5 Jahren von seiner Adoptivtochter Kira ferngehalten wird. Kira stammt aus einer frühen Beziehung mit Steve Bing.

Verantwortliche der Tracinda Corp. haben die Anschuldigungen von Bonder-Kerkorian wie folgt kommentiert „Es gibt keine Fakten, die Bonder’s Behauptungen stützen. Deswegen werde man die Unterstellungen nicht weiter kommentieren.“

Die New York Post berichtet, dass es sich eventuell um einen letzten Versuch von Bonder-Kerkorian handelt, mehr Geld von ihrem Ex-Mann zu erhalten. In Kürze enden die gesetzlich vorgeschriebenen Unterhaltszahlungen für ihre Tochter. Obwohl sie nicht seine biologische Tochter ist, bezahlt Kerkorian $ 100.000 pro Monat. Diese monatlichen Unterhaltszahlungen enden, sobald Kira volljährig ist.

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben