SCOOP der Rekorde – Zahlen und Fakten zur größten Online Turnierserie der Pokergeschichte


Die SCOOP 2013 ist Geschichte. 15 Tage voll atemberaubender Turnieraction liegen hinter uns. Hunderttausende Spieler von überall auf der Welt nahmen Teil und machten die neuste Ausgabe der Spring Championship of Online Poker zur größten online Turnierserie in der Pokergeschichte. Schwindelerregenden Preispools und monströsen Teilnehmerfelder sorgten für ein unvergessliches Großereignis. Zur angemessen Würdigung eines beeindruckenden Events hier ein kleiner Rückblick mit Zahlen und Fakten zur SCOOP der Rekorde.

Gestern Nacht endete die Pokerstars Turnierserie mit dem großen Höhepunkt, dem Main Event. Viktor „Isuldur1“ Blom schnappte sich am Ende den Titel im High Event und kassierte mehr als eine Million Dollar.

Damit beendete der FullTilt Pro eine gigantische SCOOP 2013, die alle Rekorde brach. Insgesamt wurden bei den 132 Turnieren unglaubliche $75.585.305.05 an Preisgeldern ausgeschüttet. Damit überbot Pokerstars die Bestmarke vom letzten Jahr um mehr als $10 Millionen, was die diesjährige Ausgabe zur größten Online Turnierserie der Pokergeschichte macht. Von einem Abflauen des Pokerbooms kann also überhaupt keine Rede sein, ganz im Gegenteil, das Spiel scheint beliebter und größer denn je.

Die meisten Teilnehmer kamen dabei aus Russland, nämlich 69.978. Gleich Dahinter folgt Deutschland mit 60.389. Umso interessanter ist es daher, dass die meisten Siege nach Großbritannien gingen. Ganze 19 Mal holte ein Spieler von der Insel einen SCOOP Titel. Für Deutschland reichte es hingegen lediglich für 7 Siege. Den größten Anteil am Preispool sicherte sich Kanada mit $12.016.956,34. Ein Gesamtpreisgeld von $4.927.924,21 ging nach Deutschland.

George Danzer gelang dabei ein Kunststück, das dieses Jahr lediglich einem weiteren Spieler glückte: Er gewann direkt zwei Events, nämlich das $2,100 No-Limit 2-7 Single Draw und das $2.100 NL Hold’em 4-Max. Insgesamt konnte er sich über $253.741,81 Preisgeld bei der diesjährigen SCOOP freuen. Mit seinen 2 Siegen und konstant guten Platzierungen gewann er auch den Titel des Player of the Season in der Overall,- sowie in der High Wertung. Lediglich ein weiterer Spieler schaffte ebenfalls zwei Siege, nämlich “aDrENalin710″ aus Russland, der das $2,100 HORSE und das $215 Limit Triple Draw 2-7 gewann.

Doch der größte Abräumer der SCOOP war ohne Zweifel Viktor Blom. Insgesamt kassierte er stolze $1.096.247,72 und führt damit das Leaderboard nach Gewinnen an. Hinter ihm auf Rang 2 liegt sein Rivale aus dem Main Event Heads-up, der Niederländer Noah Boeken, welcher sich über $986.908,25 freuen konnte. Erfolgreichster deutschsprachiger Spieler war der Schweizer „gaucho47“ auf Rang 14 mit einem Preisgeld in Höhe von $329.547.44. Bester Deutscher Spieler war Benny Spindler auf Platz 15 mit Gesamtgewinnen von $320.351.27.

Top 10 des SCOOP 2013 Leaderboards nach Preisgeld:

1. Viktor “Isildur1″ Blom – (Großbritannien): $1.096.247.72

2. Noah “Exclusive” Boeken – (Niederlande): $986.908.25

3. cmontopdeck – (Großbritannien): $639.684.73

4. David “WhooooKidd” Baker – (Mexiko): $555.383.50

5. Nicolau “nicofellow” Villa-Lobos – (Brasilien): $473.434.89

6. Mike “munchenHB” Telker – (Zypern): $463.698.97

7. Bostero10 – (Argentinien): $434.880.49

8. ringosnuff – (Kanada): $397.326.05

9. LuCasino777 – (Slowakei): $396.731.01

10. Str8$$$Homey – (Kanada): $385.171.04

Zählt man die Finaltisch Teilnahmen zusammen, so geht der Sieg nach Mexiko. Eric “AceQuad” Brix erreichte beeindruckende 7 Mal den Final Table gefolgt von seinem Landsmann David “WhooooKidd” Baker mit 5 Finaltisch Teilnahmen. George Danzer landete in dieser Rangliste auf Rang 6 mit 4 Final Tables.

Top Ten des SCOOP 2013 Leaderboards nach Finaltisch Teilnahmen:

1. Eric “AceQuad” Brix – (Mexiko): 7

2. David “WhooooKidd” Baker – (Mexiko): 5

3. Amadi_017 – (UK): 4

4. Calvin “cal42688″ Anderson – (Mexiko): 4

5. Noah “Exclusive” Boeken – (Niederlande): 4

6. George Danzer – (Österreich): 4

7. Chris “ImDaNuts” Oliver – (Costa Rica): 4

8. Shaun Deeb – (Mexiko): 4

9. aDrENalin710 – (Russland): 3

10. blanconegro – (Mexiko): 3

Mit dem Ende der SCOOP 2013 geht die Pokerstars Turnierserie erneut in die Geschichte ein. Bereits 2012 hatte man alle Rekorde gebrochen, als bei 120 Turnieren $65.332.179 ausgeschüttet wurden. Mit der SCOOP 2013 konnte der Marktführer seine Bestmarke erneut in beeindruckender Form toppen und demonstriert, wie beliebt das Spiel nach wie vor ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben