WSOP Event #17: Manuel Mutke im Finale mit Greenstein, Cada und Co


Event #17 der World Series of Poker stand erneut ganz im Zeichen von NL-Hold’em. Zu dem $1.500 kamen insgesamt 2.105 Spieler an die Tische und mit Manuel Mutke und Christian Rudolph starteten gestern zwei deutschsprachige Spieler in den zweiten Tag. 

15 Spieler sind beim $1.500 NL-Hold’em Event noch mit von der Partie. Darunter befinden sich hochkarätige Namen wie Barry Greenstein, Joe Cada, Paul Tedeschi und David „Bakes“ Baker, der das Feld anführt. Allerdings ist mit Manuel Mutke auch ein deutschsprachiger Spieler dabei, der noch vom Bracelet träumen darf. Er hält momentan etwas mehr als den Average. 

Insgesamt kamen gestern Abend 226 Spieler zurück zu Tag 2. Zunächst platzte die Bubble und für den zweiten deutschsprachigen Spieler im Bunde, Christian Rudolph war bereits auf Rang 181 Feierabend. Er durfte $2.898 mit nach Hause nehmen. Ebenfalls im Geld ausgeschieden sind große Namen wie Andrey Pateychuk, Dani Stern, Hafiz Khan, James Dempsey, Steve O’Dwyer, Jake Cody und Fabrice Soullier. Am Ende des Tages mussten auch Amnon Filippi und Ian Frazer an die Rail.

$23.700 sind bereits sicher und auf den Sieger warten hier $518.755 Preisgeld.

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #17 – NL Hold’em

Buy-In: $1.500
Teilnehmer: 2.105 
verbl. Spieler: 226

Preispool: $2.841.750
bezahlte Plätze: 216

Blinds: 5.000/10.000 A:1.000
Average: 526.000 

Chipcounts

David „Bakes“ Baker1,384,000
Samuel Taylor1,216,000
Athanasios Polychronopoulos1,135,000
Paul Francoi Tedeschi850,000
Brian Ray718,000
Joseph Ward669,000
Everett Carlton663,000
Manuel Mutke619,000
Joe Cada540,000
Michael Kurth402,000
Thomas Nicotera398,000
Barry Greenstein367,000
Joseph Michael278,000
Yi Wang192,000
Chad Chavez90,000

Hier geht’s zu den Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben