WSOP Event #27 – Isaac Hagerling gewinnt das Mixed Turnier

Bevor das Event #27  der diesjährigen WSOP startete, hatte Isaac Hagerling 3 Min-Cashes bei der World Series of Poker. Nachdem er heute Nacht 592 Spieler hinter sich lassen konnte, darf er seinen WSOP Lifetime Winnings $ 372.387 hinzufügen.

Isaac Hagerling kam souverän in die Runde der letzten 32 Spieler und schickte seinen Gegner Markus Gonsalves relativ zügig an die Rails. In der Runde der letzten 16 traf Hagerling auf Nick Binger. In diesem Heads-Up ging es lange hin und her, jedoch konnte sich Hagerling kurz nach dem Coin Flip AsKc gegen Binger’s QhTh über den Sieg des Duells freuen.

In der Runde der letzten 8 bekam er es mit Yevgeniy Timoshenko zu tun. Auch dieses Duell dauert am längsten, bis es entschieden wurde. Hagerling führt fast über das gesamte Heads-Up und in der finalen Hand konnte er mit Drillingen gegen Timoshenko’s Ten High gewinnen.

Nun trennte Hagerling nur mehr Jeremy Ausmus vor der Chance auf den Gewinn seines ersten Bracelets. Am Anfang des Match konnte Ausmus einen Chiplead aufbauen, musste jedoch einen Double Up von Hagerling mit [Tx][Tx] gegen [Ax][Tx] hinnehmen. In der letzten Hand lagen 3 Spades am Board, Ausmus ging All-in und Hagerling callte mit Queen High Flush. Sein Gegner war drawing dead und somit war Hagerling im Finale.

Im Finale trafen Max Steinberg auf Issac Hagerling. Das Heads-Up war lange sehr ausgeglichen, bis Hagerling in Hand 72 auf dem Board 7c3dKh5h mit KdTc All-in ging. Steinberg callte da er AdKc hielt, jedoch brachte der River die Th und Hagerling hielt 97% der Chips. Es wurden aber noch 34 weitere Hände gespielt, bis Issac Hagerling das Turnier für sich entscheiden konnte.

Aus deutschsprachiger Sicht kam nur Dominik Nitsche auf Rang 21 für $ 10.360 ins Geld.

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #27 – $3.o00 Mixed Max

Entries: 593
Verbliebene Spieler: 1
Buy-In: $ 3.000
Preispool: $1.618.890
Sieg: Isaac Hagerling für $372.387

Hier geht’s zu den Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben