WSOP Event#30 – Finale ohne Thomas Mühlöcker

Nach einem langen Tag 2 beim WSOP Event#30, einem No Limit Hold’em Turnier mit einem Buy-in von $ 1.000, geht der Bulgare Dimitar Yosifov als Chipleader ins Finale.

Von den 2.108 gestarteten Spielern kamen 216 an Tag 2 zurück an die Tische. Darunter war auch der junge Österreicher Thomas Mühlöcker. Lange sah es danach aus, als ob Thomas es ins Finale schaffen könnte, jedoch war leider kurz vor Ende von Tag 2 an Rang 21 Schluss. Als kleines Trostpflaster gab es immerhin noch $ 10.225, was natürlich zum möglichen Gewinn eines Bracelets und $ 346.332 sehr bitter ist.

Im Finale startet der Bulgare Dimitar Yosifov mit einem deutlichen Chiplead, er geht mit 1.150.000 Chips ins Rennen. Gefolgt von Carter Myers mit 818.000. Es wird in Level 21 mit Blinds 6.000/12.000 und Ante 2.000 weitergespielt.

Aus deutschsprachiger Sicht kamen neben Thomas Mühlöcker noch Herbert Oberholzer aus der Schweiz auf Rang 126 für $ 2.362, Eddy Scharf auf Rang 157 für $ 2.124 und Christopher Kolla auf Rang 165 für $ 2.124.

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #30 NL-Hold’em

Buy-In: $1.000
Teilnehmer: 2.108
verbl. Spieler: 13

Preispool: $1.897.000
bezahlte Plätze: 216

Hier geht’s zu den offiziellen Chipcounts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben