WSOP Event #31: Jarred Graham gewinnt das Bracelet


Das 31. Event der WSOP ging gestern ins Finale. Aus deutschsprachiger Sicht schaffte es Gregor Derkowski ins Finale. Doch Jarred Graham war es schlussendlich, der das Turnier und somit das Bracelet gewann. 

Nach dem Erfolg von Martin Finger hatte Gregor Derkowski die große Chance, ein Bracelet zu gewinnen. Er stand im Finale des $1.500 PL-Omaha Hi/Lo Events. 14 Spieler von ehemals 936 waren noch mit von der Partie, darunter SuperStar Barry Greenstein. 

Gregor war der erste Spieler, der das Turnier an Tag 3 verlassen musste. Mit Ad8d5c2d ging es gegen AcJh3hJd von Stephen Johnson in den Showdown und das Board brachte 8s5hKc2hKd. „Sorry man that was a sick run out“, sagte Johnson, während er Gregor die Hand gab und dieser sich verabschiedete. Barry Greenstein erreichte den Final Table als Chipleader und behielt die Führung bis man nur noch Viert war. Alles sah nach dem vierten Bracelet für Greenstein aus. Doch Jarred Graham schikte ihn auf Rang 3 an die Rails und übernahm im Heads-Up das Ruder. In der finalen Hand schlug er Marco Johnson mit AsKcKd5d gegen Ac3s7d4h

Jarred darf sich über das Bracelet und $255.000 freuen.

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #31 – PL-Omaha Hi/Lo

Buy-In: $1.500
Teilnehmer: 936
Preispool: $1.263.600 

verbliebene Spieler: 1
bezahlte Plätze: 117

Hier geht’s zu den Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben