WSOP Event #36: Sechs deutsche Spieler in der zweiten Runde des Shootouts


$1.500 mussten die Spieler beim 26. Event der World Series of Poker 2013 zahlen, um beim NL-Hold’em Shoot-Out mitzumachen. 1.194 Spieler taten dies und nach der ersten Runde sind noch 120 Spieler dabei. 

Aus deutschsprachiger Sicht überstanden mit Jens Grieme, Robert Haigh, Manuel Mutke, Thomas Layher, Tobias Wenker und Artur Koren gleich 6 Spieler den Tag. Aber auch Namen wie Eric Baldwin, Nacho Barbero, Alex Bilokur, Elky, Andreas Hoivold, Peter Jetten, Alessandro Longobardi, Taylor Paur und Erik Seidel sind noch dabei. 

Jens hat es in der nächsten Runde sicherlich nicht einfach. Mit Elky, Peter Jetten, Eric Baldwin und Taylor Paur kann man schon fast vom Table of Doom sprechen. Manuel Mutke hat Alex Bilokur am Tisch und Tobias Wenker und Robert Haigh werden sich mit Alessandro Longobardi messen müssen. Thomas Layher und Artur Koren sind ebenfalls an einem Tisch. 

Der Sieger des Events wird mit $326.000 und dem Bracelet belohnt. $5.555 sind bereits sicher. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #36 – NL-Hold’em Shootout

Buy-In: $1.500
Teilnehmer: 1.194
Preispool: $1.611.100

verbliebene Spieler: 120
bezahlte Plätze: 120

Average: 45.000

Hier geht’s zu den Chipcounts

Hier geht’s zum Table Draw

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben