Winamax Pro Davidi Kitai im WSOP Interview: Poker ist ein Spiel, bei dem ich mich amüsiere


Der belgische Winamax-Pro Davidi Kitai gewann aktuell sein zweites Bracelet bei der World Series of Poker. Hochgepokert.com hat den Triple-Crown Champion über seine Erfolge und seine Zukunft interviewt. Geht der Ehrgeiz nach so vielen Triumphen verloren? Was ist das langfristige Ziel des Belgiers?

Hochgepokert.com: Davidi Kitai, Sie haben vor ein paar Tagen Ihr zweites Bracelet gewonnen. Wie fühlen Sie sich jetzt? Ist dieses Gefühl mit dem Ihres ersten Bracelet-Gewinns vergleichbar?

Davidi Kitai: Ich empfinde eine große Genugtuung, mein Ziel so schnell erreicht zu haben. Ich bin auch stolz, zum richtigen Zeitpunkt mein A-Game gespielt zu haben. Die Euphorie der Leute um mich (meine Freunde, die anderen Spieler) und der zahlreichen Fans, die mich verfolgen, macht mich auch sehr glücklich. Das Gefühl ist ein anderes als bei meinem ersten Bracelet-Gewinn in 2008. Damals war ich erst seit kurzem Mitglied im Team Winamax und ich wollte allen beweisen, was ich drauf hatte. Zudem war es mein erster großer Sieg bei einem professionellen Turnier. Deswegen wird dieser Sieg für mich immer unvergesslich bleiben.

Hochgepokert.com: Sie haben Ihr erstes Bracelet 2008 gewonnen. Was hat sich seitdem geändert und wie ist Ihr Verhältnis zum Poker seit 2008?

Davidi Kitai: 2008 war erst mein zweites Jahr auf dem professionellen Circuit. Seitdem habe ich bei fast allen großen Turnieren gespielt und fühle mich, dank dieser vielen Live-Erfahrungen, in diesem Umfeld immer wohler. Mittlerweile bin ich der Überzeugung, den Übergang zwischen Online und Live geschafft zu haben.

Hochgepokert.com: Sie sind eine der wenigen Personen, die die Triple Crown gewonnen haben. Hat dies eine große Bedeutung für Sie? Oder ist Ihre größte Motivation das Preisgeld, das am Ende eines Turniers auf Sie wartet?

Davidi Kitai: Ich spiele, um Titel zu gewinnen. Der Sieg ist für mich die größte Motivation. Ein Turniergewinn bringt natürlich auch ein hohes Preisgeld mit sich, was selbstverständlich auch sehr befriedigend ist.

Hochgepokert.com: Sie haben mehr als $3,000,000  an Turnier-Preisgeldern eingesteckt, die Triple Crown gewonnen, führen die belgische all time Money List an und hatten viele Deep Runs bei verschiedenen Turnieren. Wie schaffen Sie es, immer noch so motiviert zu sein?

Davidi Kitai: Poker ist für mich eine echte Leidenschaft, die mir einfach Spaß macht. Ich sehe Poker nicht als Arbeit an, sondern als ein Spiel, bei dem ich mich amüsiere.

Hochgepokert.com: Werden Sie Poker spielen, bis Sie in Rente gehen? Oder was werden sie in Zukunft machen?

Davidi Kitai: Ich denke, dass ich noch mindestens 3 Jahre so intensiv spielen werde wie heute (EPT, WPT, WSOP). Danach werde ich natürlich noch an einigen Turnieren teilnehmen, mich aber auch um andere Projekte kümmern und vielleicht im Businessbereich tätig werden und eine eigene Firma gründen.

Hochgepokert.com: Wie vertreiben Sie sich die Zeit neben dem Pokerspiel?

Davidi Kitai: Ich liebe es, Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Ich habe 25 Cousinen und Cousins in Brüssel und wir haben eine sehr starke familiäre Bindung. Ich nutze jede Gelegenheit, um bei ihnen zu sein. Wenn ich Zeit habe, dann schaue ich mir auch gerne ein Fußballspiel mit meinen Freunden und einem guten belgischen Bier an!

Hochgepokert.com: Wie sehen Ihre Pokerpläne für die nächsten Monate aus?

Davidi Kitai: Ich werde noch einige Turniere bei den WSOP spielen. Ich würde zum Beispiel gerne die Saison mit einem Final Table beim Main Event beenden 😉 Danach werde ich mich ein paar Wochen ausruhen und mit der EPT Barcelona die nächste Saison angreifen.

Hochgepokert.com: Vielen Dank für das Interview.

Davidi Kitai: Sehr gerne, bis zum nächsten Mal. 

Foto Credits: Grégoire Camuzet

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben