Promi Poker Turnier plus Spielbank Neueröffnung in Berlin

Wie die Berliner Zeitung in ihrer Online Ausgabe berichtet, wurde in der Spielbank am Alexanderplatz in Berlin, für den guten Zweck gepokert.

Zehn Berliner Top-Athleten trafen sich zu einer Runde Poker und es wurden € 5.500 für gemeinnützige Organisationen erspielt.

Unter den Teilnehmern waren unter anderem der Diskus Olympiasieger Robert Harting, er gab der BZ folgendes Statement:„Mit dem Pokern ist es wie mit dem Sport. Es geht um den Ehrgeiz und darum, der Beste zu sein, nicht ums Geld.“ Jedoch konnte Harting an diesem Abend nicht als Sieger den Tisch verlassen, er musste bereits als Zweiter den Tisch nach Sven Schultze verlassen. Der Sieg ging an das Rad-Team Robert Förstemann und Theo Reinhardt.

Aber die eigentlichen Gewinner waren der Verein Carisatt und die Aids-Hilfe. In Summe wurden € 5.500 für die beiden Vereine gespendet und somit ging ein erfolgreicher Poker Abend in der Spielbank am Alexanderplatz zu Ende.

Ab morgen wird im neu eröffneten Pokerfloor am Berliner Fernsehturm ein €55 Turnier mit einem garantierten Preispool in Höhe von € 10.000 angeboten. Außerdem besteht täglich die Möglichkeit von 18:00 – 03:00 das Cashgame Angebot zu nutzen. Hier findet ihr sämtliche Infos:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben