Tennis Tipps by ATP-Chris

Hallo liebe Tennisfreunde!
 
Ja ich bin auch noch da. Nach einer Menge Stress im Job und einer Knieoperation bin ich wieder zurück, was meine Hater sicherlich freuen wird. Endlich können sie wieder ihre geilen Kommentare loswerden :-)
 
Durch meine Verletzung und viel Herumliegen konnte ich eine Menge Tennis schauen und man konnte viele neue Einblicke von den „neueren“ Spielern gewinnen.
 
Die Bankroll steht zurzeit bei mageren 116,95 €, aber ich werde sicherlich nicht aufgeben. Auch habe ich kein Interesse daran All-In zu gehen oder eine neue Bankroll zu starten, wie manch andere das hier schon getan haben, das finde ich einfach nicht authentisch. Die letzte Zeit spielte ich ja relativ break even. Zwischen 120 und 180 war alles dabei. Lediglich zu Beginn meiner Challenge war ich zu aggressiv und es ging sehr schnell bergab. Damals spielte ich auch noch viel mehr Kombis, aber das ist schon lange nicht mehr so. Ich hoffe es wird jetzt besser laufen.
 
Heute gibt es interessante Spiele in Wimbledon und ich habe einige Valuespots ausfindig machen können:
 
Jürgen Melzer gewinnt gegen Jerzy Janowicz für Quote 4.00 – 01.07.2013 – 12:30 Uhr – bet365
Tsvetana Pironkova gewinnt gegen Agnieszka Radwanska für Quote 3.75 – 01.07.2013 – bet365
Kenny de Schepper gewinnt gegen Fernando Verdasco für Quote 5.00 – 01.07.2013 – 15:30 Uhr – bet365

 
Einsatz jeweils 5,00 €
 
 
Wer hätte gedacht dass Melzer in der 4. Runde von Wimbledon steht. Erstens weil eigentlich Roger Federer an seiner Stelle stehen müsste und zweitens da er mit einem Leistenbruch spielt. Allerdings merkt man bisher sehr wenig davon. Er zeigt ausgezeichnetes Rasentennis. Janowicz ist zwar auch stark auf Rasen, aber so überzeugend spielte er bisher nicht. Ich sehe das Game 50-50 % und der Aufschlag wird sicherlich eine Rolle spielen. Ich finde allerdings Melzer taktisch einen Tick besser und auch am Netz stärker.
 
 
Radwanska hat sicherlich keine große Lust heute gegen Pironkova zu spielen. Zwar führt sie im direkten Vergleich 7:2, aber diese 2 Spiele verlor sie eben auf Rasen. Pironkova dieses Jahr zwar grottig unterwegs, aber in Wimbledon spielt sie immer bärenstark, so auch dieses Jahr. Bis auf das Loch im 2. Satz gegen Martic, wo sie 7 Spiele verlor, zeigte sie sich in exzellenter Form. Radwanska verlor schon einmal gegen sie in Wimbledon, sie ist also gewarnt. Auch der letzte Vergleich in Eastbourne ging an Pironkova. Die Quote hat definitiv dickes Value.
 
 
Nun kommen wir zur nächsten Überraschung. Beide Spieler mit tollen Leistungen. Verdasco so stark wie nie auf Rasen und de Schepper mit großartigem Service. Monaco hatte fast keine Chance das Match zu gewinnen. Verdasco ist sicherlich auf Rasen einen Tick stärker, aber die Spielweise ähnelt Monaco. In den längeren Ballwechseln wird Verdasco sicherlich seine Vorteile haben, aber dazu muss es erstmal kommen. Kenny de Schepper servierte abartig stark gegen Monaco und wenn er eine Chance hat gegen Verdasco, dann auf Rasen. Hier gewann er 74 % seiner Spiele. Grundsätzlich kann man sagen, dass de Schepper eine gute Saison spielt mit 34:20. Ich finde er hat eine großartige Chance heute. Wenn er nur ansatzweise an seine Leistung gegen Monaco anknüpfen kann, wird es sehr schwer für Verdasco. Die Quote von 5.00 kann ich nicht ganz nachvollziehen, sie ist viel zu hoch.
 
 
Viel Glück!
 
ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben