Millionär auf den letzten Drücker

Manchmal kommt das Beste wirklich zum Schluss. Das weiß ein 76-jähriger Oberösterreicher seit vergangener Nacht besser als die meisten anderen Menschen. Der Mann ist seit vielen Jahren regelmäßiger Gast des Casino Linz. Als ganz spezieller Casinoabend wird ihm aber wohl der am 1. Juli 2013 im Gedächtnis bleiben. Kurz vor Mitternacht wollte der Gast den Heimweg antreten, denn 19 seiner 20 Freispiele am Mega Million Jackpot Automaten waren bereits aufgebraucht. Beim letzten Spiel blieben jedoch fünf Mega Million Symbole auf einer Gewinnlinie stehen. Und das bedeutete: Der Jackpot war geknackt.

Mehr als 1,1 Millionen Euro brachte dieses Ereignis dem Gast ein. Eine Summe, die die meisten Menschen völlig außer Fassung bringen würde, nicht so jedoch den Gewinner. Obwohl ihm das Leuchten in den Augen deutlich anzumerken war, blieb er den Umständen entsprechend gelassen, nahm zur Stärkung einen Kaffee und verkündete danach nur „Jetzt fahr ich aber heim zu meiner Frau.“

Der Mega Million Jackpot ist der höchstdotierte Automatenjackpot von Casinos Austria und mit allen zwölf österreichischen Casinos vernetzt. Wenn er fällt, wird er umgehend wieder mit einer Million Euro aufgefüllt. Ein Millionentreffer ist also mit jedem Casinobesuch möglich.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben