Udo Lindenberg im Casino Travemünde: Dachsims kracht auf Terrasse


Im Casino Travemünde war Udo Lindenberg zu Gast bei einer Hochzeitsfeier. Dort krachte allerdings ein Dachsims auf die Terrasse. Zum Glück gab es keine Verletzte. 

Das Casino in Travemünde ist bereits geschlossen. Ende September lief bereits der Pachtvertrag des Casinos in Travemünde aus und damit auch seine geschichtsträchtige Spielbank-Ära. Fast 200 Jahre lang fanden spielbegeisterte Menschen ihren Weg zu dem Prunkbau an der Kaiserallee. Seine Glanzzeiten erlebte die Spielbank in den 60-er und 70-er Jahren. In dieser Zeit verbuchte das Casino Travemünde nach Baden-Baden bundesweit die höchsten Umsätze. Viele prominente Gäste zählte man zum Kundenstamm. Die „fetten Jahre“ sind allerdings schon fast in Vergessenheit geraten.

Doch im großen Saal gibt es immer noch diverse Festlichkeiten zu feiern. So auch am Wochenende, als bei einer Hochzeit Udo Lindenberg zu Gast war. Ein Augenzeuge berichtet dem „Travemünder Aktuell“: „Udo Lindenberg kam mit dem Schrecken davon, als sich am späten Sonnabend Abend vom Dachgesims des Casino Travemünde Teile lösten und mit großem Getöse auf die darunter befindlichen Balkonterrasse fiel. Ohne Panik verließ Udo Lindenberg und seine Begleitung den Tisch unter dem Sonnenschirm auf der darunter befindlichen Terrasse des Columbia Hotels. Zigarre rauchend suchte sich Udo Lindenberg einen neuen, ruhigeren Tisch im Garten des Casinos. Zuvor wurde Udo Lindenberg, obwohl er nicht seine übliche Kopfbedeckung trug, von den Gästen einer Hochzeitsfeier erkannt. Trotz der späten Stunde kam der Panikrocker den Autogrammwünschen der Hochzeitsgesellschaft nach, die nach dem Gesimsgetöse einen weiteren Polterabend vermutete und nach draußen stürmte.

Photos: Travemünder Aktuell

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben