WSOP Event #54: Dana Castaneda stiehlt den Männern die Show


Ein weiterer Erfolg für die Frauen bei der World Series of Poker. Dana Castaneda gewinnt das 54. Event der der WSOP und ist die erste Frau nach Vanessa Selbst (WSOP 2012), die ein „open bracelet event“ gewinnen konnte. 

Das Main Event der World Series of Poker steht bald bevor. Doch bis es soweit ist, vergnügen sich die Massen mit den kleinen $1.000 NL-Hold’em Bracelet Events. Erneut kamen  2.883 Spieler an die Tische des Rio Casinos, um sich ein Bracelet zu schnappen. Doch nach Ende des zweiten Tages bei Event #54 waren nur noch 14 von ihnen dabei. 

Aus deutschsprachiger Sicht waren Nicco Maag und Matthias Bednarek noch dabei. Nicco Maag schied auf Rang 10 aus, als er short mit Ah3h seine restlichen Chips in die Mitte stellte und gegen [4x][4x] von Kenneth Gregersen unterlag. Bednarek erreichte den Final Table und schied erst auf Rang 3 aus. Dana Castaneda schickte ihn mit KsQs gegen KcJs nach Hause. Immerhin durfte sich der deutsche Hobbyspieler über $198.000 freuen. Es ist sein dritter Cash bei der diesjährigen WSOP und gleichzeitig der größte Erfolg in seiner jungen Pokerkarriere. 

Dana Castaned stiehl den Männern komplett die Show. Sie setzte sich im Heads-Up gegen Jason Bigelow durch und ist die erste Frau, die nach Profi-Spielerin Vanessa Selbst ein Bracelet gewinnen konnte. Zusätzlich darf sie sich über $454.000 freuen. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #54 NL-Hold’em

Buy-In: $1.000
Teilnehmer: 2.816
verbl. Spieler: 11

Preispool: $2.594.000
bezahlte Plätze: 297

Final Table Payouts

1st: Dana Castenda – $454,207
2nd: Jason Bigelow – $281,991
3rd: Matthias Bednarek – $198,883
4th: Michael Zucchet – $143,642
5th:Philippe Clerc – $105,007
6th: Barry Hutter – $77,685
7th: Jacob Bazeley – $58,147
8th: Joseph Wertz – $44,032
9th: Kenneth Gregersen – $33,731

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben