WSOP Event #57: Thomas Mühlöcker im Finale


Der dritte Tag des $5.000 NL Hold’em Events der World Series of Poker ist beendet. 9 Spieler sind noch mit von der Partie und Thomas Mühlöcker kämpft heute Abend um das Bracelet. 

$5.000 kostete die Teilnahme am 57. Event der World Series of Poker. Erneut wurde No-Limit Hold’em gespielt und 784 Spieler kamen an die Tische des Events. Nach Ende des dritten Tages sind noch 9 Teilnehmer dabei, darunter Thomas Mühlöcker. 

Insgesamt fünf Spieler aus dem deutschsprachigen Raum an die Tische des 57. Events. Zunächst erwischte es Giuseppe Pantaleo, der laut Pokernews.com über seinen Bust-Out so frustriert war, dass er eine Wasserflasche durch das Rio warf. Kurz darauf musste auch Anton Morgenstern an die Rail. Christian Rudolph lief mit Eights in die Tens von Antonio Buonanno und so musste auch er das Turnier auf Rang 18 für $30.399 verlassen. 

Philipp Gruissem verpasste knapp den Final Table und lief mit [Ax][3x] in [Ax][Kx] von Matt Perrins. Die getroffene [3x] am River half ihm auch nicht weiter, da Perrins bereits einen [Kx] floppte. Auf Rang 11 gab es $46.870 für den Highroller. Als dann noch Matt Schulte auf Rang 10 ausschied, stand der offizielle FInal Table fest. Hier wird Thomas Mühlöcker unter anderem gegen Seth Berger, Joe Serock und Randal Flowers antreten. Er liegt aktuell auf Rang 5 und hält etwas mehr als den Average Stack. Chipleader ist Matt Perrins. Um 21:45 Uhr (MEZ) startet der Final Table im Livestream und Hochgepokert.com hält euch auf dem Laufenden. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #57 NL-Hold’em

Buy-In: $5.000
Teilnehmer: 784
verbl. Spieler: 9

Preispool: $3.684.000
bezahlte Plätze: 81

Hier geht’s zu den offiziellen Payouts

Chipcounts im Finale

Matt Perrins1.946.000
Seth Berger1.698.000
Arthur Pro1.610.000
Matt Berkey1.585.000
Thomas Muehloecker1.434.000
Joe Serock1.211.000
Antonio Buonanno1.185.000
Randal Flowers619.000
Kent Roed482.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben