Montesino Poker Party – Teilung im Heads Up

Die Montesino Poker Party erreichte gestern Abend ihren ersten Höhepunkt. 241 Spieler schufen mit 209 Rebuys einen Preispool von € 22.500, dadurch gab es natürlich reichlich Action.

Es dauerte bis 03.45 Uhr morgens, bis der Final Table erreicht wurde. George Olaru und Gregori Pinchas einigten sich im Heads-up auf eine Teilung zu gleichen Teilen und kassierten je € 4.350. Yvonne Hoschitz, die gestern Platz 14 im Turnier belegte, übernahm die Führung in der Best Allround Player Wertung.

Heute geht es um 19.00 Uhr weiter. Auf dem Programm steht ein No Limit Holdem Freezeout. Das Buy-in beträgt € 30, im garantierten* Preispool liegen € 5.000. Die Startdotation beträgt 20.000 Chips.

Als Gäste kommen die Stars der TV-Show „Wir leben im Gemeindebau“. Das Montesino garantiert* eine Mindestsumme von € 4.000 für die Best Allround Player Wertung, es zahlt sich also aus mehrere Turniere der Poker Party zu spielen.

Anbei die Payouts:

PLACE
NAME
 
Country
PRIZE
1
Olaru
George
AUT
5500
2
Pinchas
Gregori
AUT
3400
3
Herrmann
David
GER
2130
4
Glaser
Peter
AUT
1490
5
Brezovec
Sihisa
AUT
1170
6
Petr
Podsednik
CZE
960
7
Röder
Andreas
AUT
790
8
Spieler
Christian
AUT
680
9
Frodl
Norbert
AUT
550
10
Bauer
Heinrich
AUT
420
11
Planeta
Günter
AUT
420
12
Zaussinger
Martin
AUT
420
13
Wapp
Dietmar
AUT
330
14
Hoschitz
Yvonne
AUT
330
15
Kojevic
Alexander
AUT
330
16
Martinovic
Marjan
AUT
270
17
Toksal
Nazike
AUT
270
18
Lango
Bogdan
AUT
270
19
Dinesh
Kumar
AUT
220
20
Balaz
Lubomir
SVK
220
21
Misovychova
Andrea
SVK
220
22
Yildirim
Harun
AUT
220
23
Hassan
Mohammed
AUT
220
24
Spieler
Markus
AUT
220
25
Martinovic
Darko
AUT
220
26
Marischka
Gerhard
AUT
0

* Das Montesino garantieren eine ausreichende Anzahl an Spielern, um diesen Preispool zu erreichen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben