King’s Casino Rozvadov: DPT® – Viel Asche für wenig Geld


Erst am vergangenem Wochenende gab es mit dem „Deepstack Weekend“ wieder die geballte Pokeraction im King’s Casino in Rozvadov. Nun steht schon das nächste Turnierhighlight vor der Tür.

Am Donnerstag startet die DPT® – Deutsche Poker Tour. Gute Strukturen, viele Chips und satte Preispools erwarten euch in Europas größtem Cardroom. Gleich zu Beginn wartet ein Leckerbissen auf die Besucher des King’s Casino. Für das €66 King’s Route NLH am Donnerstag wird ein Preispool von €6.666 garantiert.

Der Höhepunkt der 14. Ausgabe der beliebten Turnierserie, das €155 Main Event, hat dabei einen garantierten Preispool von €50.000. Also kommen auch alle Spieler der kleineren Buy-ins im King’s Casino auf ihre Kosten und können um einen großen Preispool spielen. Wer morgen bereits anreist, kann um 20:00 Uhr noch das €50+€50 Bounty-Event mitnehmen. €2.500 werden hier garantiert. Am Donnerstag gibt es dann das „Route 66“ Turnier, bei dem für €66 garantierte €6.666 ausgeschüttet werden.

Am Freitag um 19:00 Uhr folgt dann das Main Event mit dem Start von Tag 1A. Für ein Buy-in von €155 gibt es 40.000 in Chips und gespielt werden 30 Minuten Levels. Am Samstag geht es dann weiter mit Tag 1B und die Überlebenden der beiden Starttage treten am Sonntag um 13:00 Uhr zum Finale der DPT an. Das Pokerwochenende im King’s wird abgerundet mit zahlreichen Side Events und Qualifiers für das Main Event:

Das King’s Special DPT Satellite am Freitag garantiert zehn Seats für das Main Event. Beim Last Chance Satellite am Samstag um 13 Uhr sind noch einmal fünf Seats garantiert.

Des Weiteren warten folgende Side Events:

– Fr, 20 Uhr – €100 Bounty NLH
– Sa, 18 Uhr – €60 Omaha PL
– So, 17 Uhr – €85 NLH / €5.000 GTD

Alle Informationen gibt es wie immer auf pokerroomkings.com.

Zum Schluss noch der gesamte Turnierplan der DPT in der Übersicht: 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben