Manuel „young_diam18“ Blaschke: „Ich fühle mich live viel wohler“


Manuel „young_diam18“ Blaschke zählt momentan zu den besten Online MTT Spielern der Welt und sahnt einen Titel nach dem anderen ab. Grund genug, um sich mit dem Österreicher über seinen Erfolg zu unterhalten. Während dieser gerade in Thailand Urlaub macht, hat er sich ein wenig Zeit für die Leser von Hochgepokert.com genommen. 

Hochgepokert.com: Hallo Manuel, du hast momentan online einen richtig guten Lauf, hast im Juni das Sunday 500 auf Stars und das $250k auf Full Tilt gewonnen und jetzt am Wochenende gab es wieder einen zweiten Platz beim Sunday 2nd Chance.

Manuel: Genau, und im $100+R bin ich zusätzlich Anfang des Monats Zweiter geworden für rund $37.000. Es läuft also richtig gut :)

Hochgepokert.com: Wie erklärst du dir den Erfolg?  

Manuel: Ich glaube ich spiele im Moment ziemlich gut aber habe auch natürlich einen Super Run. Beides spielt da eine wichtige Rolle. Zum Beispiel beim Sunday 2nd Chance, da bin ich von allen bestimmt am besten gerunt, zumindest unter den letzten 20 Spielern. Habe dort fast jeden Flip gewonnen oder auch mal mit [Ax][4x] für einen wichtigen Pott [Ax][Tx] ausgesuckt. Das war insgesamt bestimmt mein bester Run überhaupt.

Hochgepokert.com: Natürlich sieht das gewonnene Geld immer nach sehr viel aus. Aber oftmals gehen die Turniere in der Presse unter, bei denen man nicht die Payouts erreicht. Wieviel Geld musstest du da überhaupt investieren, um am Ende so erfolgreich zu sein? 

Manuel: Ja, das stimmt schon. Also von Januar bis Mai war ich insgesamt nur circa $10.000 up und hatte da auch große Cashes dabei. Das heißt, wenn man nicht regelmäßig was großes casht, dann geht das ganze Geld wieder rein. An einem Sonntag gehen fast immer $6.000 – $7.000 an Turnier-Buy-Ins drauf aber die letzten beiden Monate waren schon wirklich super. Da war ich insgesamt so $160.000 vorne.

Hochgepokert.com: Was verändert sich da für dich? Spielst du höhere Limits, Cash Games oder genießt du dann dein Leben intensiver?

Manuel: Nein, ich werde erstmal so weiterspielen wie bisher. Ich spiel eh die höchsten Limits bei den Online-MTTs, das passt alles schon gut zusammen. Mit Cash Game möchte ich mich im Moment weniger befassen, dafür läuft es einfach bei den MTTs zu gut. 

Hochgepokert.com: Live konntest du auch schon den ein oder anderen Cash einfahren, unter anderem ein Side Event bei der EPT in Berlin für knapp €40.000 gewonnen. Doch generell ist Online-Poker eher dein Zuhause?

Manuel: Hm, ja ich habe in den letzten 18 Monaten ziemlich wenig live gespielt. Ich dürfte online schon mehr spielen, dabei fühl ich mich live viel wohler. Vielleicht run ich live einfach nicht zu gut 😉

Hochgepokert.com: Warum eigentlich? Ist das Feld bei Livetourneys nicht viel schlechter und somit lukrativer als online? 

Manuel: Klar, es ist viel schlechter aber auch viel varianzreicher. Du spielst ja viel weniger Hände und es dauert alles viel länger. 

Hochgepokert.com: Du selbst bietest Coachings an. Wie sehen die bei dir aus? Was sind das für Coachings und wie kann ich von dir gecoached werden?

Manuel: Das sind reine MTT Coachings. Ich schau mir dann Deep-Runs mit Hilfe von Hand-Replayer von dir an und seh dann relativ schnell, wo deine Schwächen liegen. Ob du Post-Flop oder Pre-Flop dein Spiel verbessern musst, wie man einen 20BB Stack und kleiner perfekt spielt etc. Ich decke quasi alle Bereiche für Mid- und Highstakes MTT-Spieler ab. 

Hochgepokert.com: Wie viel Zeit muss ich investieren, damit sich das Ganze lohnt? 

Manuel: Unterschiedlich. Du wirst ziemlich schnell sehen, ob es dir gefällt oder nicht. Meistens dauert das eine Stunde. Dann entscheidest du, ob du weiter gecoached werden willst oder nicht. Generell habe ich im Vergleich zu aktiven Coaches noch nicht all zu viele Spieler gecoached, das kann ich wohl an zwei Händen abzählen. Aber dafür bin ich auch relativ günstig. Ich verlange zum Beispiel $100 die Stunde, während der gängige Preis so zwischen $200-$300 liegt. Wer hier Interesse hat, der soll mich einfach bei Facebook anschreiben

Hochgepokert.com: Du bist ja gerade schon etwas länger in Thailand. Seit Januar hälst du dich dort auf. Was macht das Land so besonders?

Manuel: Ja, Thailand macht mir wahnsinnig Spaß. Es ist jetzt schon das fünfte Mal, dass ich hier bin. Normalerweise fliege ich immer mit Freunden her, doch jetzt bin ich seit rund 2 Wochen alleine. Das wollte ich jetzt so einfach mal ausprobieren und ich komme richtig gut zurecht. Das stärkt hier sicherlich die Persönlichkeit und mir gefällt das thailändische Essen und die Kultur. Die Leute hier sind nicht so gestresst, wie das bei uns Zuhause der Fall ist und ich kann auch mal schnell 2 Wochen auf einer schönen Insel Urlaub machen. 

Hochgepokert.com: Ok, Manuel, dann bedanken wir uns bei dir und für deine Zeit, die du uns geschenkt hast und wünschen dir für die Zukunft alles Gute! Wo sehen wir dich denn live mal wieder?

Manuel: Ja klar, gerne. Ich werde bei der EPT in Barcelona sein, für mich einer der schönsten Tourstopps der EPT. Vielleicht sehen wir uns dann ja da. Hau rein!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben