WSOP Staking: Geshkenbein meldet sich zu Wort


Vladimir Geshkenbein sorgte vergangene Woche für Aufregung, als er seinen Stakern mitteilte, das er broke sei. Trotz alledem spielte er das Main Event der World Series of Poker und beendete das Turnier auf Rang 62 für $123.000. Jetzt meldet er sich bei seinen Stakern. 

„Schlechte Neuigkeiten, sehr sehr schlechte Neuigkeiten. Ich habe scheisse gebaut, grosse Scheisse. In Kürze: Ich habe kein Geld mehr. Broke. Null. Heute ist der letzte Starttag vom Main Event und ich habe 500$ auf meinen Namen.“ kommunizierte Beyne bei PokerStrategy. Gleichzeitig stellte er damals klar: „Ich habe einen guten Freund gefunden, der sich bereit erklaert hat mich fuers Main Event voll einzukaufen. Leider ist das die einzige Moeglichkeit die mir bleibt. Die andere moeglichkeit ist die Koffer zu packen und abzufliegen, mir einen Job zu suchen und anfangen das Geld langsam zurueckzuzahlen (das werd ich sehr warscheinlich so oder so machen muessen). Ich werde das Main Event spielen, aber leider muss ich die gesammte Action absagen. Andernfalls habe ich gar keine Chance das Event zu spielen.”

Jetzt meldete er sich bei PokerStrategy nach seinem Erfolg bei der WSOP und teilte mit: 

Hallo!

So, die Series ist beendet und wie ihr alle mitlerweile erfahren habt nicht allzudolle verlaufen… ich glaube dazu ist genuegend gesagt und ich widme mich einfach mal dem wichtigen Teil zu, dem Refund:

Ich habe mir Gedanken gemacht wie man das mit dem Main Event loesen koennte, da viele Leute unzufrieden waren. Das Argument wegem dass das Package weniger Value ohne Main Event hat macht absolut Sinn. Es war bestimmt auch ein Kaufanreiz und ich verstehe die Leute die sehr sauer waren, dass ich es aus dem Package removen musste. Man sagt das man beim stacking dem Spieler den ungefaehr doppelten ROI geben sollte, welchen er beim markup verlangt (also das sich staker und backer den tatsaechlichen ROI 50%/50% teilen). Ich werde das Main Event deswegen als Entschuldigung mit einem doppelten ROI refunden. 

1% sind somit 688$

Die genauen Details sind in der Tabelle ersichtlich:

https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?…xKSTIwOGc#gid=0

Ich moechte die Gelegenheit nochmal nutzen um mich zutiefst vor allen Stakern fuer den Vertrauensbruch zu entschuldigen. Ich wuenschte es haette nicht zu dieser Situation kommen sollen.

Ich werde die Refunds auf gleichen Wegen zurueckschicken, wie ich sie erhalten habe. Falls das nicht gewuenscht ist -> bitte melden.

Ich habe alle Receipts aufbewahrt. Falls jemand bestimmte Receipts sehen moechte, kann ich die auf Wunsch photographieren & hochladen. Bitte gebt mir entweder hier oder per PN Bescheid!

Bevor ich anfangen kann die Gelder rauszusenden muessen noch 2 Bedinungen erfuellt sein. 1. Ich muss aus den USA raus sein, da kein Zugriff auf Stars 2. Ich muss irgendwen findet der mir Bargeld in onlinegeld umwandelt (mein bankkonto wurde wegen ueberzug gesperrt)

Das wird wohl mindestens eine Woche dauern, bis beides erfuellt ist. Bitte um Geduld!“

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben