CAPT Velden Main Event – Elmo Chipleader am Final Table

Beim €2.000 Main Event der CAPT Velden wurde gestern bis auf den Finaltisch runtergespielt. Die letzten 35 Spieler waren in den Tag gestartet und am Ende blieben die Neun Finalisten übrig. Chipleader vor Tag 3 war der Österreicher Harry Casagrande, doch dieser musste sich leider als Final Table Bubble Boy auf Rang 10 für ein Preisgeld von €10.800 verabschieden. Einen massiven Chiplead am Final Table hat dagegen nun ein deutscher Spieler inne. Elmo hat mir fast 6 Millionen in Chips einen massiven Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Severin Schleser mit knapp 2 Millionen.

Stark vertreten am Finaltisch sind weiterhin die österreichischen Spieler. Mit Alexander Rettenbacher, Fabio Breitfuß, Gerald Kattnig, Wolfgang Simperl und Mario Walkner stellen sie gleich 6 der 9 Finalisten. Ob sie jedoch eine Chance haben, den massiven Chipleader aus Deutschland noch vom Thron zu stoßen bleibt abzuwarten. Heute um 15:30 Uhr startet dann das große Finale. Auf den Sieger warten €120.600.

Zum Schluss noch der Redraw für den heutigen Final Table:

Players first name

Players last name

Nation

Chipcount

Seat

Mario

WALKNER

AUT

815.000

1

Gerald

KATTNIG

AUT

860.000

2

Wolfgang

SIMPERL

AUT

335.000

3

Severin

SCHLESER

AUT

1.910.000

4

Alexander

RETTENBACHER

AUT

1.115.000

5

Elmo

 

GER

5.855.000

6

The Rock

 

CHE

1.005.000

7

Leon

 

GER

505.000

8

Fabio

BREITFUSS

AUT

1.245.000

9

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben