Ehrenamtlicher Kirchenmitarbeiter spielt Strippoker mit 14-jährigen Jungs

Charged
In Amerika in Albemarle, North Carolina soll ein freiwilliger Kirchenmitarbeiter mit 14-jährigen Jungs Strippoker gespielt haben. 

„Wir haben zur Zeit nichts zu sagen“, so der Anwalt von Clyde Way, als die beiden gestern zu Fuß aus dem Brunswick County Gefängnis kamen. Doch in seiner Nachbarschaft in Albermarle meldete sich eine Nachbarin zu Wort. Sie konnte nicht glauben, was sie erfahren hat. „Wir sind mehr als Nachbarn, wir sind schon fast eine Familie“, sagt sie über den 68-jährigen und seine Frau. 

Die Dokumente des Gerichts sagen allerdings etwas anderes: Clyde Way, freiwilliger Kirchenmitarbeiter, soll bei einer Kirchenfreizeit vier Kinder im Alter von 14 Jahren animiert haben, Strip Poker und Strip Wars zu spielen. Ihm wird „Sexueller Missbrauch mit Minderjährigen“ und „unsittliches Verhalten“ vorgeworfen. 

Während das Verfahren noch andauert, ist sich die Nachbarin sicher: Clyde Way ist unschuldig. Sie sagt: „Die Beweise sind erdrückend aber ich glaube nicht daran. Ich habe selbst Kinder und ich würde sie ihm jederzeit anvertrauen und mich dabei sicher fühlen.“ 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben